Anzeige

“Köln 50667”: Lina und Phil sprechen über die Erotik während der Sex-Szene 

So heiß war die Sexszene, zwischen den "Köln 50667"-Stars Maddy und Marc, wirklich. (Foto: Köln_Harold_R_Senthee_flickr_cc by 2.0)

Schon länger munkeln die Fans, dass die Funken zwischen Maddy und Marc, aus “Köln 50667”, sprühen. Nun sprachen die beiden über die Erotik in ihrer Sex-Szene.

In “Köln 50667” ging es vor einigen Wochen ganz schön heiß her. Die Reality-TV-Stars, Margarita Nigmatullin, die Lina spielt, und Phil-Darsteller, Marc Eggers, sprachen nun erstmals über den Dreh ihrer Sex-Szene. Schon seit einiger Zeit spekulieren und hoffen die “Köln”-Fans auf eine Liebesbeziehung zwischen den beiden Stars, auch hinter der Kamera. Nun trafen sich die Schauspieler und sprachen erstmals offen über die Erotik am Filmset, während der Dreharbeiten für die pikante Szene. Nachdem bei ihren “Köln 50667”-Charakteren, Lina und Phil schon seit längerem die Funken sprühten, kam es im Oktober endlich dazu: Die beiden hatten eine intime, gemeinsame Nacht in Phils Wohnwagen. Die überzeugende Chemie animierte die Fans zu Spekulationen: Was geht wirklich zwischen den Schauspielern?

“Köln 50667”: Lina und Phil - was ging wirklich zwischen den Stars?

Nun äußerten sich Maddy und Marc, die beiden “Köln 50667”-Schauspieler, ausgiebig zu der erotischen Szene. Leider nimmt Marc gleich zu Anfang den Fans alle Hoffnung, mit dem Satz “Es war das Normalste der Welt”. Weiter erklären die Künstler, dass an einem solchen Filmset keinerlei Erotik aufkommen kann. Immerhin sind die beiden nicht alleine, in dem intimen Moment. Es steht “ein ganzes Team, Kameramann und alles” direkt neben ihnen. “Es ist jetzt nicht so, dass da irgendwie erotische Stimmung aufkommt oder so”, erklärt Marc weiter. Auch Maddy winkt schmunzelnd ab: Erotik würde bei einem solchen Dreh nicht aufkommen. Neben den Anwesenden beschäftigt die Schauspieler während des Drehs nämlich auch, der Platzmangel (kein Wunder in einem kleinen Wohnmobil) und, dass sie die Szene wieder und wieder spielen müssen, bis sie endlich im Kasten ist. Dass diese Situation “keine erotische Stimmung” aufkommen lässt, betonen die “Köln 50667”-Schauspieler ausdrücklich. Schade für die Fans. Oder ist das nur ein Täuschungsmanöver? Denn die “Köln”-Fans sind sich auch jetzt noch sicher: Zwischen den Schauspielern läuft etwas.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.