Kate Middleton und Prinz William melden sich nach Harry-Meghan-Interview zu Wort

Kate Middleton und Prinz William haben sich nach dem Interview mit Meghan Markle und Prinz Harry geäußert. Doch was haben die beiden zu dem brutalen Interview zu sagen?

Nachdem das geladene Interview mit Meghan Markle, Prinz Harry und Oprah Winfrey in ganz Amerika ausgestrahlt wurde, gaben Prinz William und Kate Middleton ihr Schweigen auf. Sie gaben mittels eines Instagram Post ihre Meinung zum Interview ab. Der Post wird von einem Bild begleitet, der die 94-jährige Königin Elizabeth ll. in einem blauen Rockanzug zeigte. Die Queen hält auf dem Foto gerade ihre Rede am Commonwealth Day, welcher am siebten März war. Dort sprach sie übrigens darüber, wie wichtig es während der Coronapandemie mit Kontakten, also Familie und Freunde, in Verbindung zu bleiben, ist. Am Commonwealth Day schließen sich 54 unabhängige Länder freiwillig zusammen. Dort ist die Queen das Oberhaupt des Commonwealth. An diesem 7. März wurde auch ein altes Interview von Meghan Markle und Prinz Harry gezeigt. Dort behauptete die bald zweifache Mutter, das Kate Middleton sie vor ihrer Hochzeit zum Weinen brachte.

Was hat Kate Middleton und Prinz William zu den ganzen Interviews zu sagen?

Laut Meghan Markle sind die Interviews über das Zerwürfnis zwischen ihr und Kate Middleton nur eine Art Schauspiel der Presse. Diese würden nur “einen Helden und einen Schurken” darstellen. In diesem Fall wäre Meghan damit die Schurkin. Laut "Ok!" behauptete Frau Markle auch, dass sie während ihrer Zeit in der königlichen Familie Selbstmordgedanken gehabt habe. Sie drehte auch die Aussage von Kate Middleton anders herum. Diese meinte, dass Meghan diejenige war, die Kate zum Weinen brachte. Dies leugnete die Frau von Prinz Harry nicht nur, sondern behauptete genau das Gegenteil. Kate Middleton äußerte sich dann schließlich in dem Instagram Post dazu. Sie war an dem Tag der Hochzeit nur über ein Problem mit einem Blumenmädchenkleid verärgert. Aber Meghan Markle erzählte, dass sich die Frau von Prinz William bei ihr mit Blumen und einer handschriftlichen Notiz entschuldigt habe. Sie würde auch die volle Verantwortung über den Vorfall übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.