Anzeige

Kate Middleton ist am Boden zerstört

Kate Middleton am Boden zerstört (Foto: Nick Warner from Windsor, England / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0))

In einer Art Enthüllungs-Story wurden Hintergrundgeschichten von Kate Middleton und damit in Zusammenhang stehenden Royals aufgedeckt. Sie ist zutiefst traurig, wie sie wahrgenommen bzw. in diesem Buch dargestellt wird.

Es gibt einmal wieder royale Neuigkeiten. Diesmal betrifft es vor allem Kate Middleton. In einem Buch, das von Omid Scobie und Carolyn Durand verfasst worden ist, werden Details und bislang unbekannte Geheimnisse von Kate aufgedeckt. Ihr gefällt es absolut gar nicht, auf diese Weise in den Fokus zu rücken. Der Buchinhalt deckt offensichtliche Unstimmigkeiten zwischen Kate und Meghan Markle auf, die wir eigentlich schon kennen aber Schwarz-Auf-Weiß ist es doch nochmal etwas anderes. Grundlage dafür waren unter anderem Gespräche mit den beiden Autoren des Buches. Es ist nun einmal so, dass die Royals interessante Themen für die Welt bieten und viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, auch wenn es der Kate Middleton anders vielleicht lieber wäre. Zumindest das Verhältnis zu Prinz Harry und vor allem seiner Meghan würde sie wahrscheinlich lieber nicht in der Öffentlichkeit breit treten. Aber das ist, wie gesagt, in ihrer Position nun einmal schwierig.

Enthüllungsstory trifft Kate Middleton hart

Wie man Kate Middleton so kennt, ist es offensichtlich, dass sie mit dieser Enthüllungs-Story nicht einverstanden ist. Sie möchte das gute Image waren und ein perfektes Familienbild abgeben sowie ihr Auftreten als Royal tadellos ausführen. Die Ansprüche an sich selbst scheinen hoch zu sein, deswegen sind solche Aussagen und Darstellungen für sie sehr schmerzhaft. Über Kates Zustand berichtete der Autor der Royals, Andre Morton. Kate kämpfe gerade sehr. Es ginge dabei auch nicht nur um die aktuellen Vorkommnisse, sondern insgesamt um die große Kluft und die Unstimmigkeiten zwischen ihrem Ehemann William und Prinz Harry, inklusive dessen Gattin Meghan Markle. Kate ist und bleibt ihrem Mann immer loyal, auch wenn dadurch das gute Image und die Vorstellung einer intakten, glücklichen Familie somit nicht gegeben sein kann. Das neue Buch mit seinen pikanten Inhalten fördert nicht gerade die Beziehung zwischen Prinz Harry und Bruder William. Aber auch die Beziehung zwischen Meghan Markel und Kate Middleton, die parallel mit dem Streit der Brüder den Bach runter ging, wird sich durch die neue Story nicht gerade verbessern.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.