Anzeige

Justin Bieber ganz schön im Stress!

Von Konzert zu Konzert und von Stadt zu Stadt. Justin Bieber ist zur Zeit so gefragt wie noch nie. Die Veröffentlichung des neuen Albums „Believe“ und die Welttournee nehmen viel Zeit in Anspruch. Außerdem wird er mit unangenehmen Schlagzeilen konfrontiert. Immer wieder kommen Trennungsgerüchte zwischen Selena Gomez und dem Teenieschwarm auf.

Am 29. September 2012 startet Justin Bieber mit seiner Believe Tour in Kalifornien, gefolgt von Auftritten in vielen Staaten der USA. Das Abschlusskonzert der heiß ersehnten Tour ist am 26. Januar 2013 in Miami. Extra für seine Tour hat der Teenager viele Tanzstunden genommen. Außerdem bringt Justin sein zweites Parfüm auf den Markt. Nach dem großen Erfolg seines ersten Duftes, heißt es auf bild.de, dass bereits nächste Woche die neue Kreation „Girlfriend“ vom FiFi-Award-Gewinner vorgestellt wird.

Es gibt auch Schattenseiten als Popstar
Alle Schritte, Entscheidungen und Patzer werden in der Öffentlichkeit platt getreten. Der Sänger rastete aus, nach dem ein Fotograf Bilder von ihm und Selena Gomez machen wollte. Der Paparazzi ließ sich ins Krankenhaus einliefern und erstattete Strafanzeige. Justin Bieber muss wegen seines Ausrasters zum Verhör und eine Aussage aufnehmen. Auf loomee-tv.de wird ein Anwalt zitiert: „Er wird sich den Fragen noch einmal stellen müssen.“ Augenzeugen sind der Meinung, dass der Fotograf sich im Voraus unmöglich verhalten habe. Nun muss geklärt werden wer hier das Opfer ist. Außerdem müssen sich Justin Bieber und Selena Gomez mit immer wiederkehrenden Trennungsgerüchten auseinandersetzten. Bei all dem Stress bekommt Justin nur wenig Schlaf und muss sich wie es auf tikonline.de heißt mit RedBull wach halten. Trotz alle dem möchte er mit niemand tauschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.