Anzeige

Henry Cavill: Wird er nach "Witcher" erneut zu Superman?

“Superman”-Darsteller Henry Cavill wird vermutlich im neuen DC-Film eine Rolle übernehmen. Wird er in seine alten Fußstapfen treten?

Henry Cavill ist vor allem bekannt als einer: Superman. Der 37-jährige verkörperte mehr als ein Mal die Rolle des beliebten Comic-Helden. In “Man of Steel”, der 2013 erschien, “Batman vs Superman” von 2016 und in “Justice League” von 2017 spielte er den Mann mit dem Umhang, dessen Aufgabe stets die Rettung der Menschen ist. Nun soll er unter anderem im Director's Cut von “Justice League” wieder als Superman vor die Kameras treten. Doch das ist nicht das einzige derartige Projekt, das den Schauspieler erwarten könnte. Für den Film “Variety” von DC Comics soll der Brite erneut in die Rolle des “Clark Kent” alias Superman schlüpfen. Bereits Ende letzten Jahres gab Henry Cavill den versteckten Hinweis, er könnte noch einmal in die beliebte Helden-Rolle schlüpfen. Definitiv etwas, worüber sich Fans freuen würden. Doch was genau ist dran an der Sache?

Henry Cavill: Superman kehrt zurück

Im November letzten Jahres erzählte Henry Cavill dem “Men’s Health”-Magazin: “Der Umhang ist immer noch in meinem Schrank. Er ist immer noch meiner.” Soso. Weiter sagte er, er habe mit dem Thema noch nicht abgeschlossen, es gäbe noch einiges, das er der Geschichte von Superman noch hinzufügen möchte. Der Status sei: Wir würden schon sehen. Und jetzt scheint die Zeit gekommen. Obwohl der Schauspieler gerade ein anderes großes Projekt - er spielt die Hauptrolle in der Netflix-Serie “The Witcher” - am Laufen hat, dürfen Fans sich auf seine - oder Superman’s - Rückkehr freuen. Denn wie man sieht liegt dem 37-jährigen viel an der Rolle des Comic-Helden und ganz damit abgeschlossen scheint er auch noch nicht zu haben. Und DC Comics gibt zu, man verhandle gerade mit Henry Cavill über seine Rückkehr.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.