Anzeige

Grammys 2019: BTS schreibt Geschichte

BTS schreibte bei den Grammys 2019 Geschichte. (Foto: F28STAR, wikipedia, CC BY 4.0.jpg)

Bei den Grammys dieses Jahr dabei zu sein, war für BTS eine sehr große Ehre. Die koreanische Boyband schrieb letzen Samstag bei der Preisverleihung Geschichte.

Die sieben Mitglieder konnten ihr Glück kaum fassen. Dank der starken BTS-Fangemeinde und ihrer harten Arbeit, standen die Südkoreaner dieses Jahr auf dem roten Teppich neben Stars wie Ariana Grande und Taylor Swift. Die K-Pop-Gruppe reiste mit ihrem letzten Album “Love Yourself” durch die halbe Welt, und füllte riesige Hallen. Fans der Superstars warten geduldig auf das neue Album der Gruppe, die ihre neue Musik schon sehr bald veröffentlichen möchten. Am Tag der Grammys, gab die Boyband einige Details über sich preis, und sollte gleichzeitig in die Geschichte eingehen. 

Harte Arbeit zahlt sich aus

Auf dem roten Teppich, erwähnten die K-Pop-Stars immer wieder, wie dankbar sie ihren Fans sind, an diesem besonderen Tag hier sein zu können. BTS ist die erste Boyband aus Korea, die die Grammys bisher repräsentieren durfte. Damit wurde für die sieben Mitglieder ein riesiger Meilenstein erreicht. Fans der Südkoreaner sind unglaublich stolz, dass es die Gruppe nach so viel harter Arbeit geschafft hat, ganz an die Spitze zu kommen, und ihr Land mit Stolz zu vertreten. Wir hoffen es geht für die Jung weiter bergauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.