Anzeige

Gigi Hadid: Wegen ihres kurvigen Körpers wurde sie von Designern abgelehnt 

Gigi Hadid: Zu viele Kurven für das Modelbusiness? (Foto: Gigi Hadid - The Door [CC BY-SA (httpscreativecommons.orglicensesby-sa4.0)])

Sie ist eines der größten Models der heutigen Zeit, doch fast wäre es nie soweit gekommen. Der Grund: Designer sagten Gigi Hadid, ihr Körper hätte zu viele Kurven - skandalös!

Sie ist wunschön und gertenschlank. Dennoch sagte man Gigi Hadid zu Anfang ihrer Karriere, sie habe zu viele Kurven für ein Model und würde es niemals auf die großen Laufstege der Welt schaffen. Als Bella Hadids kleine Schwester, Gigi, ihre Karriere als Model starten wollte, kam sie gerade frisch von der High School. Dort machte sie eine Menge Sport, unter anderem war sie in einer Volleyball-Mannschaft. Doch ihr sportlicher Körper wurde ihr fast zum Verhängnis. Denn statt ein gesundes und muskulöses Model, am Anfang seiner Karriere zu pushen, stieß Gigi Hadid auf Ablehnung. So erzählte sie kürzlich in einem Interview: "Zu der Zeit damals habe ich gerade die High School beendet und meine Karriere begann erst. Ich hatte noch immer einen Volleyball-Körper. Es war ein Körper, den ich liebte, weil ich wusste, wie hart ich für die Muskeln und die Kurven an den richtigen Stellen gearbeitet habe. [...] Damals waren die Menschen aber hart zu mir und sagten mir, ich hätte keinen Laufsteg-Körper". Fast wäre Gigis Karriere als Model dadurch gescheitert, bevor sie überhautp richtig begonnen hatte.

Ohne ihn wäre Gigi Hadid heute kein Model

Doch Gigi Hadid hatte Glück, denn einer erkannte ihr Potential als Topmodel. Kein anderer als Jean Paul Gaultier engangierte Gigi für eine Show in Paris. Es war ihre erste, doch Gaultier gab der Newcomerin eine Chance, die sich lohnte. Der Job bei dem weltbekannten Designer brachte Gigis Karriere in Fahrt und mittlerweile ist sie eines der gefragtesten und bekanntesten Models weltweit. Doch das hatte seinen Preis. Letztendlich musste sich Gigi den normen des Laufstegs doch unterwerfen und ihre hart erkämpften Muskeln schwinden lassen, das fiel dem Model nicht leicht. "Heute fehlen sie mir irgendwie", gestand sie kürzlich in einem Interview. Doch dafür kann Gigi Hadid heute ihren Traumjob leben. Für Gaultier lief Gigi Hadid nach ihrem ersten Mal regelmäßig. Zuletzt durfte sie natürlich auch bei seiner großen Abschiedskollektion über den Runway schreiten - ein letztes Mal für den Mann, der an sie glaubte, als es kein anderer getan hatte.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.