Anzeige

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke zeigt Bilder ihrer schwersten Stunden

Eine schwere Zeit für Emilia Clarke: Schon zweimal musste sie an ihrem Gehirn operiert werden und ist trotz allem nicht aus “Game of Thrones” ausgestiegen, sondern hat sogar noch unter Schmerzen weitergespielt. Nun zeigte sie auf Social Media Bilder von ihren Krankenhausaufenthalten.

Wir kennen Emilia Clarke aus der beliebten Serie “Game of Thrones”, deren achte Staffel jeden Montag stückweise ausgestrahlt wird. Als die zunächst schüchterne und zurückhaltende “Daenerys Targaryen”, die sich im Laufe der Serie aber als selbstständige und emanzipierte, junge Frau entwickelt, gewann sie 2011 den “EWwy”-Award als “Beste Nebendarstellerin einer Dramaserie”.

Keine leichte Zeit für Clarke

Nun kam auf, dass die Schauspielerin schon zwei Gehirnoperationen durchstehen musste. Beim Sport verspürte sie zum ersten Mal einen qualvollen Schmerz, den die Ärzte als Aneurysma im Gehirn erklärten und dass sie diese auch behandeln müssten. Doch bei einer einzigen Operation blieb es nicht und die zweite war durchaus um einiges schwieriger als die erste. Trotz allem spielte Emilia Clarke noch bei “Game of Thrones” mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.