Anzeige

Eminem entschuldigt sich bei Rihanna

Eminem entschuldigt sich bei Rihanna (Foto: Snowdrop Productions, CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0), via Wikimedia Commons)

Rapper Eminem bittet Rihanna in einem neuen Song um Entschuldigung. 


Der US-Rapper Eminem entschuldigt sich in einem seiner neuen Songs bei Sängerin Rihanna für eine frühere Aussage. 16 Titel enthält das neue Album “Music to be Murdered By - Side B” von Eminem. In einem dieser Songs, mit dem Titel “Zeus” bittet Eminem Rihanna um Verzeihung für seine frauenfeindliche Äußerung in der Vergangenheit. Dort heißt es in einer Textzeile: “Und von ganzem Herzen, Entschuldigung, Rihanna”. Damit bezieht sich der 48-Jährige auf den im Jahr 2019 geleakten, bis dato unveröffentlichten, Song “Things Get Worse”. In dem rund 10 Jahre alten Song hatte Eminem die Prügelattacke von Rihannas Ex-Freund Chris Brown verteidigt. In seinem neuen Lied erklärt er, dass ihm dies sehr leid tue und es falsch gewesen sei. Er habe ihr keinen Kummer bereiten wollen. Nach dem gewalttätigen Angriff auf Rihanna wurde Chris Brown im Jahr 2009 zu fünf Jahren Bewährung und diversen Sozialstunden verurteilt.

Eminem kann sich an Textzeile über Rihanna nicht erinnern


Rapper Eminem hatte sich jüngst in einem seiner neuen Songs bei Rihanna wegen vergangener frauenfeindlicher Zeilen entschuldigt. Nun wird im Gespräch über den besagten Song “Zeus” mit “SiriusXM” klar, dass er sich nicht einmal an die bösen Textzeilen aus dem Jahr 2009 erinnere. Laut "buzzfeed.com", erklärte er habe “Null Erinnerung” an die Absicht, die er mit dem Text gehabt habe. Zu dieser Zeit habe er einfach alles geschrieben, was sich reimte. Es läge an der Drogen-Phase die er damals durchmachte. Eminem habe sich damals nur gedacht: “Wenn es sich reimt, sag es einfach”, er habe das Rappen ganz neu lernen müssen. Die Zeilen mit denen er sich auf die Seite von Chris Brown stellte scheinen ihn noch heute sehr zu beschämen: „Ich hätte besser darüber nachdenken sollen. Es war einer dieser Dinge, an die ich mich nicht mal erinnere, sie aufgenommen zu haben. Dabei habe ich eine Menge Songs aufgenommen. Diese Zeiten waren echt hart.“



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.