Die wahre Geschichte hinter "The Conjuring 3: The Devil Made Me Do It"

Der neue Horrorfilm “The Conjuring 3: The Devil Made Me Do It” wird am 3. Juni 2021 in Erscheinung treten. Jetzt kam die wahre Geschichte ans Licht.

Das Conjuring-Universum hat sich schon immer an reale Geschichten gehalten. Vom Enfield-Poltergeist bis zur furchteinflößenden Annabelle-Puppe. “The Conjuring 3: The Devil Made Me Do It” wird im Juni auf HBO Max anlaufen. Dieser Horrorund Thriller Film geht diesmal in die Richtung True Crime. Dieser dritte Teil verfolgt die Ermittler Ed und Lorraine Warren, die von Patrick Wilson und Vera Farmiga gespielt werden. Das Paar verfolgt einen Fall, der sich mit der dämonischen Besessenheit von Arne Cheyenne Johnson und David Glatzel beschäftigt. Es gibt eine Geschichte, in der Johnson seinen Vermieter getötet hatte. Der 19-jährige Johnson hatte dann vor Gericht die Verteidigung, das er ihn aufgrund von seiner dämonischen Besessenheit getötet habe. Um sich diesen neuen “The Conjuring 3: The Devil Made Me Do It”-Film anschauen zu können, muss man die Vorgeschichte, wie der Mord passierte und wie die Warrens darin verwickelt sind, wissen.

Das ist die Vorgeschichte zum Film “The Conjuring 3: The Devil Made Me Do It”

Der Mord ereignete sich im Februar 1981 in einer Kleinstadt namens Brookfield. Dort gab es seit ihrem bestehen, also 200 Jahre lang, keinen Mord. Cheyenne Johnson, von Beruf her Baumpfleger, stritt sich damals mit seinem Vermieter. Der ohne Vorstrafen lebende Johnson zückte urplötzlich sein Taschenmesser und erstach seinen Vermieter Alon Bono mit mehreren Stichen. Debbie Glatzel hatte alles gesehen. Dennoch stieg sie später mit in seine Verteidigung ein. So wurden laut "PopSugar" die Warrens hineingezogen. Johnsons Bruder hatte ein Jahr vor dem Mord angeblich 43 Dämonen in sich. Er versuchte ständig den unsichtbaren Messerhieben auszuweichen. Die Eltern von Johnson und seinem Bruder versuchten es erst mit einem Priester. Doch es bewirkte nichts. Dann wurden die Wanners gefragt. Diese sind Ermittler und haben die Verteidigung übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.