Anzeige

Daniela Katzenberger bald Prinzessin?

Wie zuletzt in einem Interview mit Prinz Frédéric von Anhalt zu lesen war, gab es anscheinend eine Anfrage seitens Daniela Katzenberger, sich vom Prinzen adoptieren lassen zu wollen. Nachdem es mit der Adoption der anderen prallen Blondine Gina-Lisa Lohfink nicht geklappt hat, wäre der Platz als Tochter von Prinz Frédéric ja noch zu vergeben.

Alles Quatsch! Das behauptet zumindest das Management der Katze in einer Stellungnahme. Es habe niemals Kontakt von Seiten der TV-Blondine bezüglich einer Adoption gegeben. Auch ihre Mutter, Iris Klein, ließ über Facebook verlauten, dass niemand aus der Familie Interesse daran hätte, von „Prinz Peinlich“ adoptiert zu werden und fügte an, dass sie sich sehr über die Behauptung des Prinzen aufgeregt habe, Daniela hätte ihn angerufen.

Laut bunte.de hätte der Prinz sich diese Adoption sehr gut vorstellen können: „Ich kenne die Katzenberger ja nicht so sehr, aber sie ist ja auch ein hübsches Mädel und scheint intelligent zu sein, was ich so gelesen habe. Die wäre natürlich absolut ideal. Die hat ja auch ein bisschen Köpfchen.” Alles nur ein PR-Gag? Zumindest kann man davon ausgehen, dass Prinz Frédéric bezüglich des Intelligenz-Quotienten des Reality-TV-Stars nicht ganz verkehrt gelegen hat. Wir sind gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt und ob Daniela Katzenberger demnächst mit Krönchen auf dem Kopf zu sehen sein wird.

Aktuelle News rund um Daniela Katzenberger finden Sie auf der Themenseite von Daniela Katzenberger

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Wo gibt es die neuen Ladystar-Schuhe von Daniela Katzenberger?

Dieser Beitrag wurde als Themen-Impuls von Alexander Steichele vom myheimat-Onlineteam verfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.