Anzeige

Carmen Geiss erzählt von traurigem Schicksal: “Neun Fehlgeburten”

Carmen Geiss feierte vor wenigen Tagen ihren 55. Geburtstag und teilte auf Instagram private Details: Sie hatte neun Fehlgeburten.

Millionärsgattin Carmen Geiss postete anlässlich ihres 55. Geburtstags einen emotionalen Instagram-Beitrag. In diesem berichtete sie über die großen Schwierigkeiten bei ihren früheren Schwangerschaften: “Ich hatte neun Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft”. Carmen wollte damit anderen Frauen Mut geben, die dieselben schmerzhaften Erfahrungen machen mussten. Denn bei Carmen hat sich der harte Weg letztlich doch gelohnt: Obwohl sie jahrelang Rückschläge verkraften musste, hat sie sich nie aufgegeben und schließlich zwei gesunde Kinder auf die Welt gebracht. Damit setzt sie ein hoffnungsvolles Zeichen für andere Frauen, dass es irgendwann doch noch klappt, egal wie viele negative Erlebnisse man bereits hatte.

Carmen Geiss: “Ich habe mich nie aufgegeben”

Als Carmen 38 war passierte das, wofür sie jahrelang gekämpft hat: Sie brachte Tochter Davina auf die Welt und schon ein Jahr später folgte das zweite Kind Shania - beide sind mittlerweile Teenager. Trotz der tragischen Details aus ihrer Vergangenheit hatte Carmen Geiss - wie man es von ihr gewohnt ist - auch ein paar unterhaltsame Worte übrig. Stolz präsentierte Carmen ihren Beachbody in Instagram, dem man die Schwangerschaften überhaupt nicht ansieht. Sie nutzte die Corona-Zeit fleißig, um sich fit zu halten und an ihrem Körper zu arbeiten. Dementsprechend enttäuscht ist sie darüber, dass sie die Resultate momentan nicht in den Beach Clubs präsentieren kann, wie sie schrieb. Den ständigen Photoshop-Vorwürfen machte sie den Gar aus und erzählte stolz: “Was zählt sind meine Kinder, denn die kennen jeden Makel an meinem Körper” und sind wie Ehemann Robert Geiss ihre “größten Kritiker”.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.