Anzeige

Britney Spears: Sauer auf Freund Sam Asghari

Britney Spears verzeiht Sam den kleinen Ausrutscher (Foto: Glenn Francis / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0))

Britney Spears hielt anlässlich des “Pride Month” eine kurze Rede für die LGBTQ-Community. Als ihr Freund Sam Ashgari sie unterbricht, wurde der Popstar ziemlich wütend.

Gestern postete die “Mood Ring”-Sängerin Britney Spears auf ihrem Instagram ein Video anlässlich des “Pride Month”. In dem Video sendet sie der LGBTQ-Community eine liebevolle Message und zeigt ihren Support. Als sie gerade ihre kleine Rede hielt, hörte man ihren Freund Sam Ashgari im Hintergrund rumbrüllen. Die 38-jährige Britney ließ sich die Unterbrechung ihrer Rede nicht gefallen und motzte ihren Freund mit genervter Stimme an. In dem Video sieht man Britney Spears in einem langärmeligen, schwarzen Kleid mit Elementen aus Spitze und Rüschen: “An alle meine Freunde aus der LGBTQ-Community: Schönen Pride Month!” leitete sie ihre Rede ein. Sie bedankte sich dafür, dass die LGBTQ-Community soviel Herz und Leidenschaft in ihre Anliegen stecken und sie die besten Nächte ihres Lebens wegen ihnen hatte.

Britney Spears hat ein großes Herz für LGBTQ-Community

Britney zeigte in dem Video, wie stark ihr Herz für die LGBTQ-Community schlägt: “Ich liebe euch so sehr, dass es wehtut!” erklärte die Sängerin während sie sich an ihr Herz fasste. Ab dem Moment, der dann folgte, schlug Britneys Herz zwar weiterhin für die LGBTQ-Community, aber nicht mehr für ihren Freund Sam Ashgari. Im Hintergrund konnte man lautes Gebrüll von ihm hören, während Britney Spears noch mitten in ihrer Rede war. Ihr Blick wurde ganz schnell irritiert und genervt und ehe sie noch “Happy Pride Month” sagen konnte, platze ihr der Kragen: “Baby, sei leise!” brüllte sie zurück. Am Ende des Videos machte sie eine lustige Geste und riss die Hände hoch und den Mund auf - sie war sichtlich genervt von dem Unterbrecher des 26-jährigen Personal Trainers. In der Videobeschreibung markierte sie ihn und richtete ihm einige “Pscht!”-Smileys, Lach-Smileys sowie ein dickes Küsschen-Smiley aus.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.