Anzeige

Britney Spears lebt in Angst vor ihrem Vater

Jamie Spears behält weiter die Vormundschaft über Vermögen von Tochter Britney Spears


Sängerin Britney Spears hatte erneut versucht ihrem Vater die Vormundschaft für ihre Finanzen entziehen zu lassen. Doch auch diesmal musste die 38-Jährige eine Niederlage hinnehmen: Ihr Vater Jamie Spears behält die Vormundschaft. Dies entschied eine Richterin. Einen kleinen Erfolg konnten Britney Spears und ihr Anwalt Samuel Ingham aber trotzdem erwirken. In Zukunft soll die Vormundschaft über Spears Vermögen nämlich zwischen ihrem Vater und der Treuhandfirma Bessemer Trust aufgeteilt werden. Außerdem kündigte die Richterin an, dass sie künftige Folgeanträge diesbezüglich berücksichtigen werde. Anwalt Ingham könnte also in ein paar Monaten wieder sein Glück versuchen und erneut einen Antrag stellen. Bereits seit 2019 hat Spears Vater nur noch die Vormundschaft über ihre Finanzen, nicht mehr aber über ihre Person. Ersatzvormund Jodi Montgomery solle diese Rolle dauerhaft übernehmen.

Britney Spears tritt nicht mehr auf solange ihr Vater Macht über sie hat


Im Rahmen des Gerichtsverfahrens bezüglich der Vormundschaft über Britney Spears Finanzen hatte ihr Anwalt eine Ankündigung gemacht. Er sagte vor Gericht: “Meine Klientin hat mir mitgeteilt, dass sie Angst vor ihrem Vater hat. Sie wird nicht mehr auftreten, wenn ihr Vater für ihre Karriere verantwortlich ist”. Weiter sagte er, dass die Sänger und ihr Vater seit langer Zeit nicht miteinander geredet hätten, und deshalb auch keine “tragfähige Arbeitsbeziehung” bestünde. Britney Spears wirft ihrem Vater vor, seinetwegen bereits über 300.000 US-Dollar verloren zu haben, ihren Manager einfach ohne ihr wissen gefeuert und einen neuen Manager eingestellt zu haben. Dadurch ermögliche die Vormundschaft des Vaters auch den Einfluss auf künstlerische Entscheidungen, so Spears und ihr Anwalt. Die Gegenseite allerdings behauptet, dass es Jamie Spears zu verdanken sei dass die Sängerin aus ihren Schulden herausgekommen sei und sich deshalb überhaupt ein Vermögen aufbauen hätte können.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.