Anzeige

Billie Eilish: Bruder Finneas ist noch nicht bereit für die Ehe

Billie Eilish’ (18) Bruder Finneas (22) erzählte in seinem Interview unter anderem einige Details in Bezug auf eine mögliche baldige Hochzeit. (Foto: Toglenn / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0))

Während seine Schwester Billie Eilish (18) sich weiter voll auf die Musik konzentriert, versucht sich Finneas (22) nun einmal als Podcaster zusammen mit seiner Freundin Claudia Sulewski (24). In diesem Rahmen reden sie auch über eine potentielle Ehe.

Im vergangenen Jahr machte vor allem eine Künstlerin auf sich aufmerksam, deren steilen Karriere-Anstieg davor viele nicht auf dem Schirm hatten. Die Rede ist natürlich von Billie Eilish, deren Debütalbum “When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” unter anderem in Deutschland immerhin auf Rang drei landete. Daneben räumte sie auch noch fünf Grammys ab. Vielen ist dagegen aber nicht bewusst, dass hinter der auffälligen Künstlerin noch jemand weiteres steht, nämlich ihr Bruder Finneas mit dem sie zusammen alle ihre Songs schreibt und produziert. Auch solo hatte dieser aber schon Erfolge, unter anderem mit seiner eigenen Musik oder als Schauspieler in der Serie “Glee” und der Sitcom “Modern Family”. Auch für zahlreiche andere MusikerInnen produzierte er bereits, etwa Selena Gomez (27). Seit 2018 ist er außerdem mit YouTube-Berühmtheit Claudia Sulewski zusammen. Und mit dieser hat er nun sogar seit einigen Wochen einen eigenen Podcast und im Rahmen ihrer Promotion-Tour machten die beiden sogar einige spannende private Details öffentlich.

Das private Leben von Billie Eilish’ Bruder Finneas

So wurde Finneas unter anderem in einem Interview mit “US Weekly” gefragt, ob er plane seiner Freundin bald einen Heiratsantrag zu machen. Aber leider enttäuschte er alle Fans, die bereits auf eine baldige Traumhochzeit gehofft hatten, denn der Musikproduzent meinte nur “Nein … jetzt noch nicht.” Immerhin scheinen aber beide weiterhin glücklich miteinander zu sein, wie unter anderem Claudia Sulewski ausführte: “Ich denke, zusammen zu ziehen war so ein lustiger und großartiger Schritt genauso wie die Adoption eines Hundes. (...) Wir sind so glücklich, diese Dinge zu tun. Ich denke, wir sind im Moment so dankbar, dass wir diese Zeit zusammen verbringen können (...) in dieser Zeit des Unbekannten und der Unsicherheit." Das klingt natürlich schon so, als ob beide die gemeinsame Zeit wirklich genießen und dabei unterstützen sie auch noch einige soziale Projekte, wie sie erzählten. Und mit Sicherheit dürfen wir bereits jetzt gespannt sein, was die beiden uns in ihrem Podcast “We Bought a House with Claudia Sulewski and Finneas” in Zukunft jeden Montag noch so alles aus ihrem glücklichen gemeinsamen Leben erzählen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.