Bekommt FC Bayern München diesen Spieler ablösefrei?

Der FC Bayern München hat Vertragsverhandlungen mit diesem Spieler. Doch wird der Spieler den Wechsel mitmachen?

Der FC Bayern München hat Verhandlungen mit einem Real Madrid Spieler. Der 29-Jährige spielt schon seit 2007 in Madrid. Mit Ausnahme der Saison 2014/15 hat er jede Saison mit diesem erfolgreichen Team bestritten. Nach 14 Jahren läuft jetzt sein Vertrag am Ende dieser Saison ab. Dieser Spieler heißt Lucas Vázquez und wird sich vielleicht in der neuen Saison für einen Weg mit dem FC Bayern München entscheiden. Die Verantwortlichen vom deutschen Rekordmeister sollen auch schon Gespräche mit Vázquez aufgenommen haben. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass sie Verhandlungen des Vertrages weit fortgeschritten sind. Eine Einigung ist daher laut der Sportzeitung aus Madrid in den kommenden Tagen denkbar. Das Arbeitspapier von Lucas läuft Ende der Saison 2020/21 aus. In Madrid stehen die Zeichen schon auf Abschied. Lucas Vázquez hingegen warten immer noch auf eine Vertragsverlängerung.

FCB: Weitere Informationen zum Vertrag mit Lucas Vázquez

Ein Problem für den FC Bayern München könnte es durchaus geben. Der rechte Flügelspieler Lucas Vázquez hatte schon während früheren Verhandlungen mit Real Madrid einen Anspruch auf ein höheres Gehalt. Ob der FCB dem Flügelspieler letztendlich mehr bieten wird, ist laut “sport.de” fraglich. Vázquez ist derzeit Stammspieler unter Trainer Zinédine Zidane´s Führung. Lucas stand in 31 Pflichtspieler auf dem Platz. Davon war er 28 mal in der Startelf. Für den FCB würde der rechte Flügelspieler daher sehr viel Erfahrung mit sich bringen. Ein positiver Aspekt, warum der FCB diesen Spieler unter Vertrag nehmen sollte, ist, dass Vázquez sowohl in der rechten Verteidigung als auch im rechten Mittelfeld und im rechten Sturm eingesetzt werden kann. Daher kann er den Neuzugang von Bayern, Bouna Sarr, in der Abwehr ersetzen. Außerdem kann er die Position von Douglas Costa in der Offensive besetzen, da dieser wieder zu Juventus Turin wechselt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.