Anzeige

Anna Kendrick vergleicht "Twilight"-Dreharbeiten mit Geiselnahme

Schauspielerin Anna Kendrick erzählt über “Twilight”-Dreharbeiten. Doch was sie über die beliebte Filmreihe zu sagen hat ist alles andere als positiv.

Die “Twilight”-Saga gehört mit zu den beliebtesten Teenie-Filmen weltweit. Der erste Teil der Reihe kam 2008 in die Kinos, der letzte 2012. Die “New Moon” Saga handelt von der schüchternen Bella Swan, gespielt von Kristen Stewart, die ihre sonnige Heimat in Kalifornien verlässt, um bei ihrem Vater im kalten, regnerischen Forks zu leben. Dort lernt sie dann Edward, der von Robert Pattinson gespielt wird, kennen und lieben - und das auch im wahren Leben. Doch Edward hat ein gefährliches Geheimnis: Er und seine Familie sind Vampire. Doch Bella schreckt das nicht ab und so wird in vier Teilen die Liebesgeschichte der beiden, die immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden, erzählt. Dass ein Familienmitglied in tödliche Gefahr gerät gehört irgendwann zu deren Alltag. Schauspielerin Anna Kendrick ist auch Teil der Filme. Sie spielt Bellas etwas oberflächliche, schnell genervte Freundin Jessica. Jetzt verrät sie, wie die Dreharbeiten für sie waren.

Anna Kendrick war nicht glücklich am “Twilight”-Set

Alles Übel fing damit an, dass sie eigentlich überzeugt war, sie würde die Rolle gar nicht bekommen, da ihr Vorsprechen ziemlich schlecht gewesen sein soll. Doch sie bekam sie. Aber ob das so gut war? Die Arbeit mit ihren Kollegen am Set beschreibt Anna Kendrick als sei sie an einem Ort mit Personen, die alle eine Geiselnahme überlebt hatten. Das könnte jedoch auf ihre aufgrund des sehr schlechten Wetters sehr schlechte Stimmung zurückzuführen sein, schiebt sie hinterher. Und das war es vermutlich auch, denn die Wetterbedingungen haben der 34-Jährigen wirklich zu schaffen gemacht. Ihre Laune sei stets im Keller gewesen. Ihre Einstellung damals: “Das sind wirklich tolle Leute, mit denen ich zu einer anderen Zeit sehr gerne befreundet wäre, doch ich möchte sie alle ermorden”, erzählt die Schauspielerin mit einem Schmunzeln.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.