Anzeige

Der Wasserrucksack „PAUL“ (Portable Aqua Unit for Lifesaving) - Im Katastrophenfall ist sauberes Trinkwasser überlebenswichtig!

Wann? 20.05.2011

Wo? Universität, Kassel DEauf Karte anzeigen
Der Wasserrucksack PAUL (Portable Aqua Unit for Lifesaving) (Foto: Uni Kassel, FG SWW)
Kassel: Universität | Im Katastrophenfall ist sauberes Trinkwasser überlebenswichtig.

Der Wasserrucksack PAUL wurde an der Universität Kassel (Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft) von dem Team um Prof. Dr.-Ing. Franz-Bernd Frechen, dem Leiter des Fachgebiets, entwickelt und ist Preisträger des bundesweiten Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“.

Anlässlich der Preisverleihung betonte Sabine Hermsdorf von der Deutschen Bank in Frankfurt: „Der Wasserrucksack PAUL ist eine herausragende Idee aus Kassel, deren helfender Einsatz weltweit gefragt ist. Er ist beispielhaft für nachhaltige und Ressourcen schonende Innovationen ‚Made in Germany’.“

PAUL enthält eine komplette Membranfilteranlage und kann täglich 1.200 Liter Wasser ohne Energieverbrauch und Wartung aufbereiten.

Tausende Menschen in den Katastrophengebieten profitierten bereits von dieser Erfindung.

Weitere Informationen zum Wasserrucksack PAUL findet Ihr unter uni-kassel.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 27.05.2011
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 27.05.2011
3 Kommentare
11.850
Aniane Emde aus Kassel | 21.05.2011 | 06:48  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 24.05.2011 | 11:20  
29.927
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 27.05.2011 | 13:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.