Anzeige

Was uns die Atomkraft kostet: 5,5 Billionen Euro

3
Beitrag ergänzt und überarbeitet siehe:
http://www.myheimat.de/isernhagen/politik/was-uns-...

Guckt mal was ich im Netz gefunden habe. Interessant, weil doch immer mit den "teuren Erneuerbaren Energien" argumentiert wird:

"Nukleare Stromrechnung
Was uns die Atomkraft kostet

Ein Super-Gau würde den Bankrott Deutschlands bedeuten. Müssten die Atomkonzerne dafür haften, wäre die Atomkraft so teuer, dass sie sich von selbst abschaffen würde. VON LALON SANDER




BERLIN taz | 5,5 Billionen Euro. 5.500 Milliarden Euro. Es ist eine Zahl die fast unvorstellbar ist. Und doch gibt es sie: Sie ist der geschätzte wirtschaftliche Schaden den eine Kernschmelze in Deutschland anrichten würde. Zum Vergleich: Der gesamte Haushalt der Bundesregierung liegt bei gut 350 Milliarden Euro; das deutsche Bruttoinlandsprodukt bei etwa 2.500 Milliarden Euro. Das Land wäre bankrott. Die Opfer eines solchen Unglücks lassen sich zudem kaum in Zahlen bemessen.

Man könnte solche Rechnungen als Propaganda-Material der Atomkraftgegner abtun, die mit fragwürdigen Methoden auf eine völlig astronomische Zahl kamen. Aber sie ist die Berechnung einer schwarz-gelben Regierung: Im Auftrag des FDP-geführten Wirtschaftsministeriums schätzte die Prognos AG bereits 1992 die möglichen Kosten einer Kernschmelze in Deutschland auf über 10 Billionen Deutsche Mark."

mehr dazu
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.11.2010 | 21:14  
4.612
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 12.11.2010 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.