Anzeige

Information für Alle oder gleiches Recht nur für die CDU?

Auf meine Frage im Ortsrat von Neuwarmbüchen, etwa vor zwei Jahren, ob denn die Grünen auch eine Ecke im Aushangkasten vor der Sparkasse erhalten könnten, um Informationen an die Mitbürger zu geben, erhielt ich folgende Antwort:
"Die Fläche dieses Kastens wurde in der Vergangenheit aufgeteilt und bezahlt - Sie können ja mal jemanden fragen, der dort aushängt, ob man Ihnen einen Teil der Fläche abtritt."
Gehört, getan. Die AWO war sofort bereit, den Bündnis90/Grünen die Hälfte ihrer Fläche abzutreten. Es wurde ein Übernahmevertrag geschrieben, das Geld überwiesen, und seitdem gibt es in der linken Ecke des Kastens aufgeräumte grüne Informationen. Bis jetzt. Wir Grüne unterstützen die Vortragsveranstaltung des Umweltschutzvereins mit Herrn Franz Alt im Rathaus, und ich wollte die Ankündigung heute aushängen. Wer beschreibt mein Erstaunen, als ich die gesamte ehemalige Fläche der AWO von der CDU übernommen fand. CDU stand in der Ecke, geworben wurde für eine Winterwanderung. Mein grüner Aushang war weg.
Vielleicht hing der grüne Aushang ja aus Versehen da aus???
Dies Beispiel ist symptomatisch für die Zusammenarbeit der Parteien in Neuwarmbüchen. Es wird nicht miteinander gesprochen, man nimmt sich das (manchmal eben nicht vorhandene) Recht und macht einfach.
Im Ergebnis sind dann einmal wieder alle unzufrieden.
0
1 Kommentar
4.563
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 19.02.2017 | 19:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.