Anzeige

Fluglärm und Flugschneisen in Isernhagen und Langenhagen!!

Was ist aus den guten Vorsätzen aus dem Jahr 2007 geworden??

Nicht nur der Redakteur Robin Jantos ist fünf Jahre älter geworden, dieses Thema ist auch älter geworden, aber immer wieder taufrisch.
Vielleicht greift er oder die örtliche Redaktion dieses Thema wieder auf!

Zum Thema:

Ich kann nur sagen: Na ja, es geht so!"
Bei Ostwind wird natürlich in Richtung Osten (Isernhagen) gestartet. Das ist ja auch völlig logisch. Leider drehen aber nicht sehr viele Flugzeuge in Richtung Norden ab. Die große Anzahl der Flieger starten also weiter in östlicher Richtung, es hängt wohl vom Flugziel ab. Das Ergebnis ist also nicht so toll, wie es seiner Zeit verkauft worden ist.
Es wäre sehr schön, wenn die Verantworlichen des Flughafens hierzu Stellung nehmen und konkrete Zahlen über den wirklichen Flugverkehr nennen, so lange sind die vorgestellten Flugrouten nur eine Alibivorstellung.
Dann gibt es noch die "Sichtflieger", sie fliegen natürlich nur bei klarer Sicht "quer Feld ein" und das im wahrsten sinne des Wortes! Beim Landeanflug den Airport anvisieren und den kürzesten Weg nehmen, so ist das!
Wie ich aus dem heutigen "Blick in unsere Gemeinde" entnehmen konnte, wird am 19.11.2012 eine Informationsveranstaltung zu den Themen Fluglärm, Einflugschneisen etc. im Raum Isernhagen stattfinden.
Kompetente Ansprechpartner sind die Vortragenden.
Hoffentlich wird diese Möglichkeit sich zu informieren von zahlreichen Bürgern genutzt.
Ich werde weiter darüber berichten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.