Via Claudia Augusta - Infotafeleinweihung - Römer in Igling

Wann? 05.07.2013 11:30 Uhr

Wo? Infotafel-ViaClaudia, Unteriglinger Straße, 86859 Igling DEAuf Google Maps anzeigen
Römische Münze: Clauvdivs Imperator
 
Via Claudia Org Emblem
Igling: Infotafel-ViaClaudia |

A v e !



Anläßlich eines bevorstehenden einmaligen Ereignisses möchten wir alle Interessierten zu folgendem Termin einladen:

Feierliche Einweihung der Informationstafel der Via Claudia Augusta in Igling


am Freitag den 5. Juli 2013 um 11.30 Uhr


durch Bgm. Först und Vertretern des historischen Vereins Landsberg, sowie des Bayerischen Landesamtes für Bodendenkmalpflege

Ort: 86859 Igling; Unteriglingerstraße/Ecke Loibachanger (Radweg-Kreuzungspunkt).

Sowohl der Arbeitskreis Geschichte, als auch die Gemeinde Igling laden herzlichst alle interessierten Personen aus der Bevölkerung zu diesem einmaligen historischen Ereignis ein und freuen sich auf eine rege Teilnahme. Dies ist eine einmalige Gelegenheit die römische Vergangenheit unserer Region kennenzulernen und zu erleben.

Zusätzlich findet am selben Tag ab 14:00 Uhr ein Schulfest der "Grundschule Igling an der Via Claudia"
Grundschule Igling
zum Thema "Römer in Igling" mit der römischen Akteursgruppe F.A.G.U.A. e.V statt, die Szenen aus dem militärischen und zivilen Leben nachstellen wird.

*************************************************************************************************************

Historie:


Eine römische Verkehrsverbindung in Bayerisch-Schwaben und deren regionale Spuren in der hiesigen Region aufzuzeigen, ist das Anliegen des Projektes durch den Arbeitskreis Geschichte Igling. Diese Idee begann sich vor 2 Jahren zu formen, als Manfred Deibler, der ehemalige Abschnittsbeauftragte der VCA Via Claudia Augusta Bavariae e.V. (Donauwörth-Landsberg) – mit der Bitte an einige Mitglieder des Arbeitskreises herantrat, ob sich nicht auch die Gemeinde Igling an diesem bereits seit einigen Jahren laufenden Projekt anschließen möchte.

Die Via Claudia Augusta, eine der zentralen römischen Hauptverkehrsstraßen, die von der Adria durch die Poebene über die Alpen bis zur Donau führte, erlebt heute, nach 2000 Jahren reges Interesse. Diese antike Straße ist ein Stück Geschichte, die von der Bevölkerung als Achse der Begegnung, des Austausches und der Zusammenarbeit wahrgenommen wird.
(Via Claudia.org)

Deswegen hat sich der Arbeitskreis Geschichte Igling dazu entschlossen, eine Informationstafel zu dieser historischen Verkehrsverbindung aufzustellen und auf die örtlichen archäologischen Funde hinzuweisen. Dieses Projekt wird dankenswerterweise von der Gemeinde Igling finanziert.

Die feierliche Einweihung der Informationstafel durch Bgm. Günter Först und Vertretern des Historischen Vereins Landsberg, sowie des Bayerischen Landesamtes für Bodendenkmalpflege findet am Freitag den 5. Juli 2013 um 11.30 Uhr an der Unteriglingerstraße/Ecke Loibachanger (Radweg-Kreuzungspunkt) statt.

Sowohl der Arbeitskreis Geschichte, als auch die Gemeinde Igling laden herzlichst alle interessierten Personen aus der Bevölkerung zu diesem einmaligen historischen Ereignis ein und freuen sich auf eine rege Teilnahme. Dies ist eine einmalige Gelegenheit die römische Vergangenheit unserer Region kennenzulernen und zu erleben.

Die Einweihung ist eingebunden in ein laufendes Projekt der örtlichen Grundschule, die ihre neue Namensgebung – Grundschule Igling an der Via Claudia – mit einer Projektwoche für die Schüler unter dem Motto
Römer in Igling“
feiert.
Schulprojekt Igling
Die Schüler erfahren bei dieser Gelegenheit, wie die Römer damals lebten, wirtschafteten und arbeiteten, nachdem das Römische Reich Anfang des 1. Jhdt. n.Chr. seinen militärischen und kulturellen Herrschaftsbereich über die Alpen ausgedehnt hatte.

gez. Alfred Platschka
(Arbeitskreis Geschichte Igling)
Lechrain Geschichte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.