Anzeige

150 Jahre Südharzstrecke – Zugtaufe - Sonderfahrten am Jubiläumstag auf der Südharzstrecke

Zahlreiche Besucher auf den Bahnsteigen während des Festes
Herzberg. Das Bahnhofsfest(11.8.2019) in Herzberg anlässlich des Jubiläums „150 Jahre Südharzstrecke“ hatte bei bestem Wetter eine erfreuliche Resonanz. Schon bei Eröffnung des Festes am Vormittag waren die Bahnsteige überaus gut frequentiert. Einen ersten Höhepunkt hatte das Fest, als ein Triebwagen VT 648 268 auf den Namen „Bad Lauterberg im Harz“ getauft wurde. Allerdings war dies kein neues Fahrzeug, sondern wie der Zugführer erläuterte, ein Triebwagen aus dem Baujahr 2005, der schon einige hunderttausend Kilometer auf dem Tacho hat.
Sowohl mit dem frisch getauften VT 648 268, wie auch mit dem historischen dreiteiligen Triebwagengarnitur vom Typ Uerdinger Schienenbus VT/VS 98 aus den 50er Jahren der Wisentatalbahn aus Schleiz/Thüringen wurden im Laufe des Tages Sonderfahrten veranstaltet.
Für interessante Informationen standen ua. am Bahnhof DB Regio, der VSN, PRO BAHN, Höchste Eisenbahn, die Herzberger Esperantofreunde, die Herzberger Modellbahner sowie Polizei und Bundespolizei bereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.