Anzeige

KNEIPP-KITA-NEWS: Ein neuer Gruppenraum, eine neue Erzieherin und viele neue Kinder …

Im neuen Gruppenraum ist nun mehr Platz für die Großen – hier wird Obst für den Obstsalat geschnitten.
 
Polizeieinsatz in Herrengosserstedt: Herr Matthes zeigt, was alles in ein „echtes“ Polizeiauto gehört.
Herrengosserstedt: Kindertagesstätte | Den neuen Gruppenraum im Dachgeschoss nutzen die Kinder der Kneipp-KITA Herrengosserstedt jetzt mittlerweile ganz selbstverständlich. Die Abnahme der neuen Rettungstreppe durch das Brandschutzamt des Burgenlandkreises verlief problemlos und seitdem ist der Raum das neue Domizil der Großen - der Delfingruppe.

Aufgrund der stetig steigenden Kinderzahlen wurde Erzieherin Iris Wutke zur Erweiterung des KITA-Teams eingestellt und ist im Laufe der letzten Wochen und Monate eine feste Säule des Teams geworden.

Im April fand dann auch die Überprüfung und Begehung der Kindertagesstätte durch das Jugendamt des Burgenlandkreises mit der Verbandsgemeinde An der Finne statt. KITA-Leiterin Katja Schober und Vereinsvorsitzender Torsten Cornarius zeigten stolz den Umfang der bisherigen Sanierungsarbeiten. Nun hoffen Träger und Erzieher, dass der Erteilung der neuen Betrieberlaubnis nichts mehr im Wege steht. Und darauf hoffen sicher auch viele Eltern, denn die Wartelisten auf einen Platz in unserer KITA werden immer länger …
Zur Sprache kam aber auch die unbefriedigende Situation der Garderobe. Hier fehlt der Platz für die nötige Möblierung. Auch der Zustand des Fußbodens ist dringens sanierungsbedürftig. Ein vergrößerter Eingangsbereich wäre die Wunschvorstellung und Lösung der Situation. Aber hierfür fehlen bisher die finanziellen Mittel.

Ein tolles Erlebnis war es für die Kinder, als der Herrengosserstedter Polizist, Herr Roland Matthes, samt Uniform und Polizeiauto vorfuhr. Natürlich durften die Kinder dieses dann ganz genau in Augenschein nehmen – auch den Polizeihelm aufprobieren - und viele Fragen stellen.
Während KITA-Leiterin Katja Schober und Erzieherin Stefanie Weber zur Polizistinnen im Einsatz „gestylt“ wurden, saßen die Kleinen schon mal „Probe“ im Polizeiauto. Anschaulich erläuterte Herr Matthes anschließend das richtige Verhalten im Straßenverkehr und was alles an ein verkehrssicheres Fahrrad gehört. Aber auch andere Themen, wie „Ich gehe nicht mit Fremden mit!“ gehörten zum Programm. Und zum Schluss testete er auch das Wissen der Vorschulkinder. Für diesen sehr informativen und erlebnisreichen Vormittag möchten sich die Kinder und Erzieherinnen bei Herrn Matthes recht herzlich bedanken.

In Vorbereitung des Osterfestes wurde in der KITA fleißig gebastelt. Da wurde Ostergras ausgesät, kleine Schäfchen gebastelt und Ostereier angemalt.
Zur Osterzeit fand auch in diesem Jahr wieder der Elternbastelabend statt. Durch das Elternkuratorium geplant und vorbereitet, wurden lustige „Hühner“-Körbchen durch die Eltern gebastelt. Gefüllt mit kleinen Leckereien versteckte der Osterhase diese dann in und um die KITA, für die Großen sogar im KITA-Garten. Aber bevor sich alle auf die Suche machten, fand das große Osterfrühstück statt. Bei bunten Eiern, leckeren Broten und viel Obst und Gemüse blieben keine Wünsche offen. Ordentlich gestärkt starteten die Kinder der Regenbogen- und Delfingruppe dann zur Osterwanderung. In diesem Jahr hatte der Osterhase nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Erzieher eine kleine Überraschung versteckt.

Eine ganz neue Erfahrung rund um die gesunde Ernährung machten die Kinder, als Erzieherin Iris Wutke eine Getreidemühle mit in die KITA brachte. Unterschiedliche Getreidesorten wurden erläutert und später dann gemahlen. Die Kinder prüften die unterschiedlichen Körner und Mehle nach Aussehen, Geruch und Konsistenz. Aus dem selbst hergestellten Mehl wurde am nächsten Tag dann gemeinsam ganz leckeres Brot gebacken.

Zum alljährlich stattfindenden Frühjahrsputz waren wieder viele fleißige Helfer in und um das Kindergartengebäude tätig. Kräftige Männerhände waren vor allem beim Austausch der Sandspielfläche gefragt. An zwei Abenden mussten 15 Tonnen Sand raus und dann wieder reingeschaufelt werden. Der gesamte Spielplatz wurde auf Vordermann gebracht, die Hochbeete auf die neue Gartensaison vorbereitet und die Räumlichkeiten grundgereinigt.
Für die tatkräftige Unterstützung möchten sich die Erzieher und der Verein „Kinderzukunft im Dorf e.V.“ – KiD recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken.

Den „Frühjahrsputz“ im KITA-Garten machten die Kinder mit ihren Erzieher tatkräftig ohne Hilfe der Eltern. Da wurde aufgeräumt, Unkraut gezupft, die Erde um die Beerensträucher aufgelockert und der „Weg der Sinne“ gesäubert.

Schon jetzt laufen in der KITA die Vorbereitungen für das Sommerfest, das in diesem Jahr am 6. Juni stattfindet. Die Kinder und Erzieher sowie der Verein „Kinderzukunft im Dorf e.V.“ – KiD laden wieder Eltern, Geschwister und Großeltern sowie alle interessierten Bürger aus Herrengosserstedt und Umgebung zu einem geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ein.

Antje Hennicke
Stellv. Vorstandsvorsitzende Verein „Kinderzukunft im Dorf e.V.“ - KiD
0

Weiterveröffentlichungen:

Naumburger Tageblatt | Erschienen am 05.05.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.