Anzeige

SV Wilkenburg: Präsident Klaus-Dieter Saul erhält „Verdienstnadel in Gold“

Fritz Redeker, Vorsitzender des NfV-Fußballkreises Hannover (links), ehrt Präsident Klaus-Dieter Saul mit der Verdienstnadel in Gold des NfV-Fußballkreises Hannover-Land.
 
Fußballkreis-Vorsitzender Fritz Redeker (links) überreicht Fußball-Spartenleiter Oliver Ehrhardt zwei Fußbälle, wie sie auch bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich zum Einsatz kamen.
Hemmingen: Vereinsgaststätte SV Wilkenburg | Überraschung für Klaus-Dieter Saul: im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstagabend erhielt der 61-jährige Präsident des SV Wilkenburg aus den Händen von Fritz Redeker, Vorsitzender des NfV-Fußballkreises Hannover-Land, "für besondere Verdienste und die Förderung des Fußballsports" die Verdienstnadel in Gold des NfV-Fußballkreises Hannover-Land und eine Ehrenurkunde. In seiner Laudatio hob Redeker hervor, dass niemand diese Ehrung mehr verdient habe als Saul, der bereits seit 1976 Vereinsmitglied ist, seit 1993 in Personalunion als Sportwart (bis 1997) und Kassierer (zunächst bis 1998 und von 2000 bis 2004) und seit 2004 als Präsident dem Vorstand des SV Wilkenburg angehört und als selbständiger Steuerberater den Verein in allem Steuerfragen berät. Saul lebe für den Sport. Als Gastgeschenk hatte Redeker zudem 2 Fußbälle Adidas Beau Jeu mitgebracht, die auch bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich im vergangenen Jahr verwendet wurden. Diese gab Saul jedoch gleich an den Fußball-Spartenleiter Oliver Ehrhardt weiter.

Außerdem wurden für 40-jährige Vereinszugehörigkeit Joachim Schneider mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins und einer Urkunde sowie Hans Mielke, der die Ehrennadel bereits wegen besonderer Verdienste um den Verein erhalten hatte, mit der entsprechenden Urkunde geehrt.

In seinem Rechenschaftsbericht hob der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Saul hervor, dass der SV Wilkenburg zum 01.01.2017 über 428 Mitglieder verfügt, die aus dem Sportangebot Fitnessgymnastik für Frühaufsteher, Fußball, Jedermannsport, Mama-mit-Baby-Sport, Orientalischer Tanz, Power-Fitness, Tanzen, Tischtennis und Wirbelsäulengymnastik das für sie zutreffende Sportangebot auswählen können. Fast jede(r) zweite Einwohner(in) Wilkenburgs ist damit Mitglied im Sportverein. Stolz kann der Verein außerdem noch immer auf seine Sportanlage sein, die inzwischen dank des Engagements von Jugendleiter Andreas Müller eine Außenbeleuchtung bis zum B-Platz und dank des Sponsorings der Fa. Hornbach einen in Eigenarbeit der Jugendfußball-Eltern errichteten Jugendgeräteraum erhalten hat. Sportliches Highlight waren trotz des vorherigen tragischen Verkehrsunfalltodes eines Mitspielers der Gewinn des Fußball-Kreispokals der 1. Herren sowie das „Double“ aus der gerade erst zu Beginn der Saison aus Laatzen komplett nach Wilkenburg gewechselten Tischtennis-Damen. Erfreulicherweise wird das Angebot beim Kinderturnen derart gut angenommen, dass beide Gruppen derzeit völlig ausgebucht sind und momentan keine weiteren Kinder mehr angenommen werden können.

Im Rahmen der Neuwahlen wurden Vizepräsident Jens Finke, Schatzmeister Henrik Schrader und Sportwart Rüdiger Hoffmann einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die Kasse wird im kommenden Jahr von Gesine Seib, Bettina Zupke und Marius-Marco Finke geprüft.

Schrader hatte im Rahmen seiner Wiederwahl gleich ein passendes „Antrittsgeschenk“ parat: der Schatzmeister hatte anlässlich seines 60. Geburtstages vor wenigen Tagen auf Geburtstagsgeschenke verzichtet und seine Gäste stattdessen um Spenden für den SV Wilkenburg gebeten, die er aus eigener Tasche noch einmal um denselben Betrag aufstocken werde. Der Erlös soll für die dringend notwendige Dachsanierung des Wilkenburger Sportheims verwendet werden.

Die Stadt Hemmingen gewährt für diese Maßnahme einen Zuschuss von Höhe von 4.500,-- €, der Regionssportbund Hannover von 3.096,-- €.

Am Dienstag, 21.03.2017, bestreitet die 1. Herrenfußballmannschaft das Kreispokal-Halbfinalspiel beim MTV Ilten, derzeitiger Tabellenführer der Kreisliga Hannover-Land, und will nach dem Triumph im letztjährigen Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder ins Finale einziehen. Und am Wochenende Freitag, 19.05., bis Sonntag, 21.05.2017, findet das mittlerweile „5. Wilkenburger Wellness-Wochenende“ statt. Anmeldungen hierzu nimmt Gesine Seib unter der Rufnummer (0511) 410 69 70 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.