Anzeige

SV Wilkenburg Fußball: 1. Herren schafft Kreisliga-Klassenerhalt

Die Fußballer des SV Wilkenburg mit ihren letztjährigen Aufstiegsshirts (Foto: Walter Zimmermann, Trainer SV Germania Grasdorf II)
Hemmingen: Sportanlage SV Wilkenburg | "Wir sind wieder da und diesmal bleiben wir etwas länger ..." Mit diesem Slogan auf ihren T-Shirts feierten die Fußballer des SV Wilkenburg in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Kreisliga. Es hat geklappt: der Verein wird auch im Jahr seines 90-jährigen Bestehens der Kreisliga angehören. Selbst die drohende Relegationsrunde mit den Tabellenvierzehnten der drei Kreisligastaffeln konnte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Hoffmann verhindern, da mit dem MTV Mellendorf (Bezirksliga Staffel 2), dem SV Eintracht Hiddestorf (Bezirksliga Staffel 3) und dem TV Jahn Leveste (Bezirksliga Staffel 4) lediglich 3 Absteiger in die Kreisliga aufgenommen werden müssen und andererseits der SV Ramlingen-Ehlershausen II (Kreisliga Staffel 1) in der Relegationsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte. Und auch der SV Scharrel, Tabellenzweiter der Kreisliga Staffel 2, hat durchaus noch Chancen auf den Bezirksligaaufstieg, sollte er in seinem morgigen entscheidenden Spiel beim Bezirksligadreizehnten TSV Wietzen mindestens ein Unentschieden erreichen.

Nach einer spannenden Saison sind an der Alten Dorfstraße in Wilkenburg jetzt erst einmal tiefes Durchatmen und Regeneration angesagt, ehe Trainer Rüdiger Hoffmann seine Mannen am Samstag, 13.07.2013, um 14.00 Uhr wieder zum Trainingsauftakt bittet. Interessant wird sein, ob die Mannschaft auch in der kommenden Saison der Kreisliga Staffel 3 angehören oder vielleicht sogar in die Staffel 1, aus der gerade erst der Lokalrivale SC Hemmingen-Westerfeld den Aufstieg zur Bezirksliga schaffte, umgesiedelt wird.

Der Kreisliga 3 werden voraussichtlich folgende Mannschaften angehören: TSV Barsinghausen II, FC Bennigsen (N), SC Empelde, SV Gehrden, TSV Gestorf, TSV Goltern, SV Eintracht Hiddestorf (A), TSV Groß Munzel, TSV Kirchdorf, Sportfreunde Landringhausen, TV Jahn Leveste (A), TSV Pattensen II, SG Ronnenberg 05, TuS Seelze, SV Weetzen, SV Wilkenburg.

Aufsteiger FC Rethen würde danach der Kreisliga Staffel 1 mit den Lokalrivalen BSV Hannovera Gleidingen und SpVg Laatzen zugeordnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.