Anzeige

BüdS-Turnier in Wilkenburg: Siegesserie der "Jedermänner" beendet

Neuer "Büds"-Tiiteltäger bei der 4. Auflaghe des Turniers: die Sparte Tischtennis mit Alexander von Campe, Philipp von Campe und Richard Brekau (von links)
Hemmingen: Mehrzweckhalle Wilkenburg | Mit einer Überraschung endete am Samstag Nachmittag die 4. Auflage des von der Sparte Jedermannsport des SV Wilkenburg ausgerichteten und mittlerweile schon legendären "BüdS-(Ball über die Schnur)-Turnieres" in der Mehrzweckhalle Wilkenburg. Nicht wie in den vergangenen drei Jahren jeweils die inzwischen erfolgsverwöhnte Sparte Jedermannsport und damit die Mannschaft mit dem größten Heimvorteil, sondern in diesem Jahr erstmals die Sparte Tischtennis des Vereins in der Besetzung Richard Brekau, Alexander von Campe und Philipp von Campe konnte sich den diesjährigen Turniersieg sichern. Schon in der Vorrunde des in zwei Gruppen zu je 4 Mannschaften ausgetragenen Wettbewerbs dominierte das Team mit Siegen gegen die E-Junioren-Trainer und -Väter (15:6), die Fußball-Altsenioren Ü 50 (15:7) und die Fußballer der 2. Herren (15:5) und qualifizierte sich damit mit 45:18 Punkten und 9 Punkten souverän als Gruppensieger vor den E-Junioren-Trainern und -Vätern (36:36/6), den Fußball-Altsenioren Ü 50 (35:45/3) und den Fußballern der 2. Herren (30:47/0) für das Halbfinale. In der zweiten Gruppe setzten sich die Gastgeber der Sparte Jedermannsport (45:20/9) und die Fußballer der 1. Herren (39:31/6) gegen den Kiosk Arnum (28:40/3) und die Fußball-Altsenioren Ü 40 (24:45/0) durch.

Die Halbfinalspiele gewannen zunächst die Sparte Jedermannsport mit 21:9 gegen die E-Junioren-Trainer und -Väter und im Anschluss die Sparte Tischtennis mit 21:19 gegen die Fußballer der 1. Herren.

Die Tischtenniscracks siegten schließlich auch im Finale gegen die Sparte Jedermannsport mit 21:13 und entthronten dadurch den Titelträger der vergangenen drei Jahre. Den Zuschauern in der Halle wurden erneut spannende und von viel Spaß geprägte Spiele mit einem nicht unbedingt zu erwartenden Sieger geboten. Aber gerade von derartigen Überraschungen lebt eine solche Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön gebührt an dieser Stelle den Organisatoren Torsten Eckold, Ulrich Grimpe und Andreas Lemke, die auch in diesem Jahr wieder für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und vor allem den pünktlichen Eingang des von allen Mannschaften zu zahlenden Startgeldes verantwortlich zeichneten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.