Anzeige

Da hängt ein Keks am Pferd !

Hannover: Podbielskistraße | Es war einmal ein Firmenschild, durchaus kunstvoll gestaltet und vergoldet, nett anzusehen, auch schon über 100 Jahre alt. Aber im Laufe der Zeit wurde es von niemandem mehr so richtig beachtet und wahrgenommen, da war es auf einmal weg.
Plötzlich ein Aufschrei ! Nun hieß es, ein Wahrzeichen der Stadt sei verschwunden, die Polizei ermittelt. Ein Kostümierter meldet sich als Krümelmonster und verlangt für die Rückgabe Kekse, nicht für sich, sondern als Spende.
Diese wird zugesagt und schon findet sich das Teil des Firmenschilds, ein vergoldeter Keks, an einer Statue vor der Universität, die zufällig den Namen der berühmtesten Kekssorte der Firma trägt...

Ein Schelm, der böses dabei denkt.

Wenn kein Werbegag der Firma, dann vielleicht ein Studentenscherz, zu einem guten Zweck, oder aus Spaß.

Zu meiner Zeit, als ich in Kiel studierte, waren dort Kornkreise sehr beliebt, die für Nachrichten von Ausserirdischen gehalten wurden...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.