Anzeige

Die letzte Bahn

Hannover: Aegi | Am 25. Mai 2017 (Himmelfahrt) soll lt. Fahrplan um 0.45 Uhr die letzte Straßenbahn der Linie 10 Richtung Ahlem vom „Aegi“ aus starten.
Mit Betriebsbegin am 25. Mai werden die Bahnen zunächst als „halbe 10“ durch den Tunnel vom Waterlooplatz zum Endpunkt „Hauptbahnhof“ geführt. Wenn alles so läuft, wie geplant, sollen die Bahnen der Linien „10“ und „17“ im September 2017 oberirdisch am Raschplatz enden.
Dies war Anlass für mich am vergangenen Samstag photographisch von dem Streckenabschnitt Hauptbahnhof – Aegi zu „verabschieden“ – ein paar letzte Eindrücke einzusammeln.
Die folgende Bildergalerie enthält mal mehr sich ähnelnde Bilder, als Sie das von mir gewohnt sind aber ich denke, dass sich Kenner und Liebhaber daran erfreuen können – sind diese Bilder doch schon in ein paar Tagen Geschichte…
Über die Hintergründe oder Folgen bin ich sehr traurig. Nicht weil ich wehmütig an einer Straßenbahn (-technologie) hänge, sondern weil das, was uns statt dessen geboten wird lange nicht das bietet was man für das viele Geld, dass dafür gezahlt wird, an gleicher Stelle mehr -viel mehr- hätte erreichen und bekommen können. (Ich habe darüber berichtet) Immerhin sprechen wir offiziell und bestätigt von mind. 63 Mio. Euro aus denen wahrscheinlich noch ca. 75 Mio Euro (Erfahrungswert) werden. Das für eine Straßenbahn, die dann nicht mehr Steintor - Hauptbahnhof -Thielenplatz - Aegi fährt sondern: Steintor - Rosenstr. (Ernst-August-Galerie) - Raschplatz.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.05.2017 | 02:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.