Anzeige

Hannover: Vortrag „Radioteleskop Arecibo" im Lister Turm

Wann? 05.11.2009 19:30 Uhr

Wo? Lister Turm, Walderseestraße 100, 30177 Hannover DEauf Karte anzeigen
Das Radio-Teleskop Arecibo lauscht in den Weltraum. Foto: Arecibo Observatory
Hannover: Lister Turm | Der Deutsche Amateur-Radio-Club (DARC), Ortsverband Hannover, bittet Funkamateure und Hobbyastronomen, Antennenfreunde sowie Astro- und Hobbyphysiker für Donnerstag, 5. November, 19.30 Uhr, zum Vortrag „Radioteleskop Arecibo" in das Freizeitheim Lister Turm, Raum 20, Walderseestraße 100.

Gegenstand des Vortrages ist das größte Radioteleskop der Welt in Arecibo, Karibik. Nach einigen Jahrzehnten der wissenschaftlichen Nutzung steht das Observatorium allen interessierten Sternenforschern offen. Der Referent, Benjamin Knispel, Diplomphysiker am Institut für Gravitationsphysik an der Leibniz-Universität Hannover, gehört zu den maßgebenden Akteuren der Volkssternwarte Hannover-Linden. Knispel geht in seinem Vortrag besonders auf die Konstruktion und auf technische Details ein. Er erklärt, welche Experimente mit dem Radioteleskop gemacht werden. Matthias Wendt, Vorsitzender des DARC-Ortsverbandes Hannover, verspricht einen außergewöhnlichen Vortrag eines namhaften Physikers zu einem ungewöhnlich spannenden Thema.

Wikipedia schreibt: Das Arecibo-Observatorium, das auch Ohr von Arecibo genannt wird, ist, sobald RATAN 600 fertig gebaut ist, dann immer noch das zweitgrößte Radioteleskop der Welt. Das im Namen enthaltene Verbum „recibo“ bedeutet im Spanischen „ich empfange“. Der sphärische Reflektor des Radioteleskops ist nicht schwenkbar und hat einen Durchmesser von 304,8 Metern. Dieser ist in ein natürliches, schüsselförmiges Tal etwa 15 Kilometer südlich von Arecibo im Norden Puerto Ricos eingelassen.

Mehr zum Oservatorium bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Arecibo-Observatorium

+++
0
1 Kommentar
126
Roland Schaeling aus Hannover-Linden-Limmer | 20.10.2009 | 21:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.