Anzeige

Wissen denn schon Alle 2...

Hannover: Politbüro-Prekär | das es die kostenlose Arbeitslosen - Zeitung gegen Sozialabbau - @lptraum gibt, die für Menschen in prekären Lebenslagen geschaffen wurde bzw. sich das POLITBÜRO-prekär anschließt???

Diese Zeitschrift erscheint monatlich & kann sogar im Netz als PDF - Datei heruntergeladen werden oder nur eingesehen.

www.alptraum.org - info@gegen-sozialabbau.de

Diese Zeitung sollte jeder Arbeitslose kennen und sich auch regelmäßig anschauen, da sie sogar jede neue Entscheidung wie Neuerungen vom Verfasungsgericht im Bezug aufs Einkommen & Co. wieder gibt!!!

Wo sonst erfährt man, was wirklich Fakt & UNSER RECHT ist??? Diese Zeitung bzw. das gesamte Team arbeitet natürlich auch mit dem Arbeitslosenkreis Linden zusammen und möchte erreichen, das in noch weiteren Städten solche Arbeitslosenkreise errichtet werden können...

Jedoch muß alles auch irgendwie finanziert werden, welches somit immer eine Spendenbereitschaft von besser Gestellten vermuten läßt - aber weit gefehlt.
Die Arbeitslosen geben oft noch ihre ltz. Eurone für die diese gute wie wichtige Sache!!!!

Ich kann nur aus Eigenerfahrung bestätigen, das ich dort nur sehr engagierte und endlos noch nach Möglichkeiten suchende Mitarbeiter treffen durfte & noch mehr wirkliche, aktuelle und maßgebende Informationen über so manche Sachlage im Bereich des HARTZ4 - Dramas bekommen habe!!!

Wer nicht in der glücklichen Lage ist, im Internet diese Zeitung anzusehn - der kann jeden MONTAG um 18u am Schillerdenkmal (vor C & A) zur Kundgebung kommen und sich bei den dort anwesenden wie ehrenamtlichen Mitstreitern direkt SCHLAU machen!!! Mehr Hilfe in dem Bereich geht glaub ich, garnicht mehr...

Kontaktstelle: Politbüro-Prekär
Hengstmannstrasse 1
30449 Hannover (Siloa Krankenhaus)


Das ArbeitsLosenPresse-Traum-Team
Erwin Stefaniuk (ErSt), Heinz-Dieter Grube (HaDe), Dolf Mielenhausen (DoMi)
bietet seit Januar 2005 monatlich die kostenlose Erwerbslosen Zeitung @lptraum an !
Wir bitten um Zusendung von Artikel-Beiträgen.

Wir benötigen aber auch Unterstützung durch Spenden.
Spendenkonto: H.-D. Grube
Kto. Nr. 249 437 8184
Postbank Hamburg (201 100 22)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In diesem Zusammenhang erlaube mich mir hier - Heinz - Dieter Grube meine besten Gesungswünsche wie immer wieder nur DANK auszusprechen, da ich grad von seiner nicht unerheblichen Geschichte erfuhr...

mfg
Petra - Gisela Kutschka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.