Anzeige

Kröpcke - Der Zwerg vom Lindener Berg Teil 6 "Geschichte/Geschichten

Wenn eine Stadt
keine Geschichte hat,
die dazu gereicht,
daraus Geschichten zu machen,
muss man der Stadt Geschichten machen,
so dass sich daraus Geschichte machen lässt.
Zwerg vom Lindener Berg - geritzt in die Linde Lucinde, hinter der sich vortrefflich das Wasser abschlagen lässt.
Und - das sei hier vom auktorialen Erzähler hinzugefügt - hinter der Linde Lucinde spielten sich noch ganz andere Dinge ab.
Dazu wird die Linde in einem der nächsten Abschnitte selbst zu Wort kommen. Freuen Sie sich darauf. Falls der allwissende Erzähler es bis dahin vergessen haben sollte, dann stellen Sie es sich einfach vor. Alles, was diesbezüglich in Ihrer Fantasie blühen wird, wird schon stimmen.
Auf dem Lindener Berg findet man heute noch die Häuser, die in einer Reihe aneinander gebaut immer kleiner werden. Die hatte sich der Zwerg vom Lindener Berg während der Zeit gebaut, in der er immer mehr schrumpelte.
Sie sind heute bekannt unter dem Begriff "Lindener Schräge".
Dieser Prozess stoppte jedoch im Jahre 1701 abrupt. Womit jetzt auch 1701 zu einem bedeutenden Datum in der deutschen respektive hannöverschen Geschichte geworden ist.
Fortsetzung folgt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.