Anzeige

Werner Nadolny's JANE stellen auf dem SAOL Festival ihre neue CD "ETERNITY" vor

Sorgt für den guten Ton ...
 
Dete Klamann (links) und Reinhold Peisker Backstage
Hannover: Musikzentrum | Am 18. März 2011 besuchten myheimatler Reinhold Peisker und ich nach langer Zeit mal wieder gemeinsam ein Rockkonzert.

Das SAOL Festival im Musikzentrum Hannover präsentierte an dem Abend folgende Rockbands:

AnsoticcA, Pharao, Cryptex, Werner Nadolny's JANE, Gun Barrel und Persona non Grata.

Reinhold und ich waren der Einladung von Ralf Schünemann (myheimatler) und JANE gefolgt.

Ralf empfing uns nach der Ankunft auf dem Gelände des Musikzentrums um uns ein Armband zu geben. Dieses Armband berechtigte uns zum Besuch des Backstagebereichs und natürlich auch sämtlicher Konzerte des Abends.

Wärend des Festivals trafen wir dann noch einen weiteren myheimatler: Dieter Goldmann.

Ganz gespannt war ich schon auf Werner Nadolny's JANE.

Die Band wollte auf dem Festival erstmals einige Songs der brandneuen CD „ETERNITY“ live spielen. Dieser Auftritt sollte also eine Premiere werden.

Am 21.04.2011 wird das Album dann europaweit veröffentlicht.
http://www.jane-band.com

Die Band besteht aus:

WERNER NADOLNY (Keyboards, Sax, Backing Vocals)
Werner war 1970 Mitbegründer, Keyboarder und Songwriter der Hannoverschen Rocklegende JANE. Diesem JANE-Sound ist er bis heute treu geblieben.

TORSTEN ILG (Vocals)
Torsten ist seit 2001 Sänger der weltbesten URIAH HEEP - Coverband CIRCLE OF HANDS und singt für die lokale Band “Easy Road” im Raum Baden-Baden.

DETE KLAMANN (Guitars, Backing Vocals)
Dete ist bei JANE seit 1983 (mit einer vorübergehenden Unterbrechung). Er spielte u. a. bei den Rockballets “Warlock”, “Lady McBeth” und “Beachy Head”.

DOCTOR BOGARTH (Piano, Keyboards)
„Bogie“ verbucht ganz aktuell Erfolge mit seiner Raggae-Band „The Lions“ und arbeitete schon zusammen mit Udo Lindenberg, Carl Douglas und den Soulful Dynamics.

ROLF VATTEROTH (Bass, Vocals)
Rolf spielte und sang u. a. bei Eloy, The King Bees und mit zahlreichen Musikern der Rockszene Hannovers und Umgebung.

SVEN PETERSEN (Drums)
Sven war bei mehreren Studioprojekten dabei wie „Welcome To The World“ und arbeitete bereits zusammen mit Jutta Weinhold und Your Favourite Thing.


Gegen 22:35 Uhr begann das Opening für Werner Nadolny's JANE.

Der erste Song war "True Romance", gefolgt von "All my friends" und "Lady". Danach folgten "Space Waters" (überarbeitete Version), "Roses on the floor" (Song aus der neuen CD), "Circle of hands" (gecoverte Version von Uriah Heep), "Media" (neue CD) und "Borrowed time" (überarbeitete Fassung aus der neuen CD).
Als Zugabe gab es dann den Song "So, so long". Hier wurden dann die Fans aufgefordert den Text selbst zu singen und die Band spielte dazu.

Mein persönlicher Hit ist übrigens "Roses on the floor", der mir nicht mehr aus dem Ohr geht (kein Tinnitus, sondern ein Ohrwurm).

Ich möchte mich noch einmal bedanken bei Werner, Torsten, Dete, Doctor Bogarth, Rolf und Sven für die herzliche Aufnahme im Backstagebereich und natürlich ein tolles Konzert, bei Ralf Schünemann fürs managen und den zusätzlichen Infos und bei Reinhold Peisker fürs mitnehmen.


Beiträge über drei weitere Bands folgen.
0
8 Kommentare
22.155
Silke M. aus Burgwedel | 20.03.2011 | 14:22  
7.751
Claus Stricks aus Burgdorf | 20.03.2011 | 14:25  
22.155
Silke M. aus Burgwedel | 20.03.2011 | 14:28  
47.472
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 20.03.2011 | 16:21  
17.220
Fred Hampel aus Fronhausen | 20.03.2011 | 18:34  
47.472
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 20.03.2011 | 20:25  
3.848
Ralf Schünemann aus Burgdorf | 20.03.2011 | 23:42  
7.578
Dieter Goldmann aus Seelze | 30.06.2011 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.