Anzeige

Einstieg in ein faszinierendes Hobby - Funkamateure bilden aus 

Wann? 14.09.2017 19:00 Uhr

Wo? Freizeitheim Lister Turm, Walderseestraße 100, List, 30177 Hannover DE
Hannover: Freizeitheim Lister Turm |

In Kürze beginnen die Funkamateure des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) Ortsverband Hannover wieder mit einem Ausbildungslehrgang. Dieser vermittelt das nötige Fachwissen für die Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur.

Mit ihrer staatlichen Lizenz dürfen Funkamateure lokalen und weltweiten Funkbetrieb auf speziellen Frequenzen durchführen, sowie Funkanlagen und Antennen selber bauen, umbauen und anpassen. Neben dem vielfach bekannten Sprechfunk umfasst das Hobby Amateurfunk auch die Morsetelegraphie (inzwischen immaterielles Weltkulturerbe), digitale Sprachübertragung, Bildübertragung (Amateurfunkfernsehen) und diverse Datenübertragungsverfahren mittels Computer. Auch ein eigenes Datennetz (vergleichbar mit dem Internet) wird von Funkamateuren betrieben und es gibt eigene Amateurfunksatelliten für die Kommunikation. Daneben befassen die hannoverschen Funkamateure bei ihren Treffen allgemein mit technisch-wissenschaftlichen Themen und basteln und reparieren an neuen und alten elektronischen Geräten. Neueinsteiger in dieses spannende Hobby werden gezielt unterstützt und begleitet – für nahezu jedes Thema findet sich in dem rund 180 Mitglieder starken Ortsverband ein Ansprechpartner. Funkamateure überwinden Grenzen und sind Botschafter für Völkerverständigung und Freundschaft über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg.

Ein Informationsabend zum Lehrgang findet am Donnerstag, 14. September 2017 ab 19 Uhr im Stadtteilzentrum Lister Turm in der Walderseestraße 100 statt. Dort verfügt der DARC-Ortsverband über eine eigene Funkstation. Bei dem Termin werden Infos zu Inhalt und Ablauf des Kurses gegeben, sowie das Thema Teilnahmevoraussetzungen und Kosten behandelt. Um eine Voranmeldung beim Ortsverbandsvorsitzenden Matthias Wendt unter Telefon 0511/6498304 oder dl9mwe@darc.de wird gebeten – schon deswegen, da der Clubraum in dem großen Gebäude nicht unbedingt auf Anhieb zu finden ist. Die Funker sitzen ganz oben im Turm!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.