Anzeige

MTV Trampolintuner stoßen erfolgreich auf Landesebene vor

Bei schönstem Wetter fanden am 05.05.2018 die Landesaltersgruppenwettkämpfe (LAG) im Trampolinturnen in Wallenhorst statt. Die LAG können als kleine Schwester der Landesmeisterschaften angesehen werden. Die zwei jüngsten Wettkämpferinnen Raune Pfizenmaier, Jahrgang 2010 und Nika Steinhoff, Jahrgang 2009 sollten hier ihren ersten Wettkampf in Konkurrenz mit ganz Niedersachsen haben.

Wäre das nicht Anlass genug um richtig nervös zu sein, mussten sie zudem als Pflichtübung erstmals die P6 turnen. In dieser Übung ist gleich der erste und auch der letzte Sprung ein Salto rückwärts. Zufällig starteten Sie direkt hintereinander in ihrer Startgruppe. Nika begann stark mit schöner Haltung und schaffte gleich die Maximalpunktzahl von 10.0 bei dem neuen Bewertungskriterium HD-Wert. Ausgeschrieben heißt das Horizontal Displacement und bewertet, wie oft und weit ein Turner sich vom Mittelpunktkreuz entfernt hat. Raune machte sich deutlich größere Sorgen, da der letzte Salto im Training noch ab und zu schief gegangen ist. Die zitterigen Knie kosteten sie wenige Zehntel, aber die Übung brachte sie trotzdem sicher bis zum Ende. In der Kür wiederholte sich das ganze, wobei Nika wieder die 10.0 im HD-Wert vollbrachte, und Raune sich langsam wohler zu fühlen und etwas zulegen konnte. Nun begann das bangen, ob sie beiden zu den 8 besten der Gruppe gehörten, denn nur 8 von 13 durften am Finale teilnehmen. Zu aller Freude belegte Raune (sie war am meisten überrascht) den sechsten Platz und Nika sogar den zweiten Platz im Vorkampf. Nun wurden die Karten neu gemischt, denn auf Landesebene werden die Platzierungen nur nach dem Finaldurchgang vergeben. Die bisher geturnten Werte zählten jetzt nicht mehr. Raune begann jetzt und steigerte sich erneut leicht. Nika hingegen konnte ihre Leistung nicht ganz wiederholen, kleine Fehler ließen sich nicht leugnen. In der Siegerehrung war also alles offen. Die Überraschung war groß, dass Raune nicht nur Nika überholen konnte sondern auch den dritten Treppchenplatz erringen konnte. Nika belegte mit nur 5 Zehnteln Abstand den undankbaren vierten Platz.
Dennoch war dieser Auftakt für beide ein Riesenerfolg und sicher wird von den beiden noch einiges zu hören sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.