Anzeige

Kreissynchronmeisterschaften im Trampolinturnen 2013

Anna Langenhagen (vorne) und Nicolas Weimann im Mini-Mixed
Die Kreissynchronmeisterschaften 2013 fanden am 24. August statt. Wir starteten dieses mal mit 5 Wettkämpfern für den MTV Groß-Buchholz und wieder war es für die meisten eine Premiere. Vito Kriel startete bei den drei Jahre älteren Jahrgängen Schüler Jahrg. 2001 bis 2003 mit seinem Partner Nikolas Weimann. Durch die Nervosität bei ihrem ersten Synchronwettkampf kurz nach den Sommerferien blieben sie leider sowohl bei den Haltungs- als auch Synchronwerten unter ihren Möglichkeiten. Sie belegten mit deutlichem Rückstand den 3. Platz.
Jessica Rieck trat sogar 2 Jahrgangsstufen höher an bei den Schülerinnen Jahrg. 1998 bis 2000. Anna Langenhagen brachte in dieses Paar ihre Erfahrungen aus bisherigen Synchronwettkämpfen ein. Leider schafften auch sie es nach einem Übungsabbruch gleich in der Pflicht nicht mehr den Anschluss zu finden. Am Ende lagen Sie auf dem 4. Platz.
Auch Trainer Markus Kreth trat mit seinem Partner vom VfL Grasdorf, Ingo Krüger bei den Turnern an. Leider konnte auch dieses Synchronpaar nicht überzeugen. Nur knapp konnten sie einem Übungsabbruch entgehen und belegten Platz 2.
Gleich im Anschluss wurden die Karten noch mal neu gemischt bei den Mixed-Paaren. Unser jüngstes Paar Jessica Rieck und Vito Kriel schaffte es jedoch leider wiederum durch Abbrüche nicht ins Finale. Unsere Jüngsten erreichten Platz 9.
Auch das Paar Anna Langenhagen und Nikolas Weimann startete in der Klasse Mini-Mixed und sie gaben ein gutes Bild ab. Mit einem knappen Vorsprung von 0,4 Punkten zogen sie als Zweitplatzierte ins Finale ein. Ihre Kürübung mit gehocktem Salto konnten sie jedoch im Finale nicht mehr ganz so gut präsentieren. Sie belegten den 3. Platz mit komfortablem Vorsprung auf die folgenden Plätze.
0
1 Kommentar
136
Markus Kreth aus Hannover-Groß-Buchholz | 26.08.2013 | 23:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.