Herbst: Zeit für Grippe, Viren und ungemütliches Wetter!

Jetzt fliegen sie wieder! (CGI) Dank an "Kushanku", die das Grundgerüst der "Viren" modelliert hat.
Die kalte Jahreszeit steht an.
Wenn die Blätter sich verfärben und zu Boden fallen, die Himmelsfarbe vorherrschend grau ist und der Wind häufig eisig über Felder und Wiesen weht, dann ist genau die richtige Jahreszeit, um sich eine zünftige Erkältung einzuhandeln.

Zum Glück (aber dennoch belastend und unschön) bekommen wir fast immer "nur" einen grippalen Effekt.
Das ist keine Grippe!
Dennoch, Husten, Schnupfen und das Gefühl der Abgeschlagenheit sind höchst unerfreulich.
Wenn die Symptome nach einer Woche immer noch nicht abklingen, dann sollte (spätestens) jetzt ein Arzt konsultiert werden.

Und bitte immer daran denken:

Grippale Infekte, werden von Viren verursacht.
Da helfen Antibiotika überhaupt nicht.
Die helfen nur gegen Bakterien.

Also, nicht unnütz diese Medikamente schlucken und somit die Resistenz der Erreger gegen viele Arzneien noch verstärken!
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
85.026
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.09.2019 | 08:51  
26.049
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 05.09.2019 | 09:24  
42.394
Gertraude König aus Lehrte | 05.09.2019 | 09:36  
38.697
Silvia B. aus Neusäß | 05.09.2019 | 10:23  
17.713
Romi Romberg aus Berlin | 05.09.2019 | 10:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.