Ideen für den Platz Milanstraße/Schwalbenflucht

Blick von der Schwalbenflucht
Hannover: Milanstraße/Schwalbenflucht | Es war einmal......
ein kleines Einkaufszentrum mit Bäcker, Discounter-Supermarkt, Kiosk und .....
(Ich erinnere mich Anfang der 1990er Jahre, als ich hierher in den Stadtteil zog).
Damals war ein Parkplatz sinnvoll.Jetzt gibt es diesen immer noch, aber die Geschäfte nicht mehr.

Dafür sind einige schöne Neuerungen hinzugekommen:
ein Postkasten, der Bücherschrank, ein Infokasten für die Vogel-Siedlung, eine Bank und jetzt kürzlich ein junger Baum.

Das ist ein guter Anfang für eine neue Nutzung, sagen einige und haben schon seit längerem Ideen wie z.B.:
- schöne Grünfläche mit vielfältiger Bepflanzung ("Entsiegelung"),
- Möglichkeit als Treffpunkt mit mehr Bänken,
- eine Grünfläche, die auch für kleine Veranstaltungen genutzt werden kann (Flohmärkte, Adventskonzerte, Feste z.B.)
- Spielmöglichkeiten für unsere Kinder.

Jetzt ist vielleicht die richtige Zeit, nach der Pandemie und den Einschränkungen, wenn wir langsam wieder zu Gemeinsamkeiten kommen, Nachbarschaft pflegen und uns treffen können- neu zu planen und zu gestalten.

Endlich.
Eine Chance auch zur Verschönerung dieser Siedlung im Stadtteil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.