Anzeige

14.07.2013 Františkovy Lázně - Franzensbad - Tschechische Republik. Video.

14.07.2013 Františkovy Lázně - Franzensbad - Tschechische Republik. Die Statue des Franzel oder Franzl (František) in den Kuranlagen ist eines der Wahrzeichen von Franzensbad.
Františkovy Lázně (Tschechische Republik): Franzensbad |

14.07.2013
Františkovy Lázně - Franzensbad - Tschechische Republik.

Kaiserbad, Franzensbad.
Kaiser Franz II. (1768 - 1835) förderte 1793 die Gründung des Kurbades, welches ihm zu Ehren den Namen Kaiser-Franzensdorf erhielt, heute Franzensbad.

Der Platz Náměsti Míru mit dem monumentalen Brunnen von 1962 und einem Musikpavillon.

Die Statue des Franzel oder Franzl (František) in den Kuranlagen ist eines der Wahrzeichen von Franzensbad.

Trinkhalle der Glauberquellen (1930)
Kirchquelle, Glauber III und Glauber IV.

Neue Kolonnade mit Gasbad, (1912).
Kolonnade mit toskanischen Säulen und zwei Sphinxen.

Pavillon der Franzensquelle.
Die älteste Quelle in Franzensbad ist die Franzensquelle.
Sie wird von einem Pavillon mit dorischen Säulen im klassizistischen Stil überdacht.

Wettersäule, Franzensbad.
Die Wettersäule (meteorologische Säule)
seit 1882 in Franzensbad.

Gesellschaftshaus - INGO Casino, Franzensbad.
Neorenaissancebau (1877),
Franzensbader Baumeister Gustav Wiedermann.

Die katholische Kreuzerhöhungskirche, (1812-1819).
Vorderfront mit zwei Paaren mächtiger Säulen mit Tympanon.
Kaiser Franz I. bewilligte 1812
den Bau einer neuen Kirche in Franzensbad.

Der ritterliche Orden der Kreuzherren
mit dem roten Stern (1233).

Božena-Němcová-Theater, (1868).

Russisch-orthodoxe Kirche der hl. Olga, (1889).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.