Anzeige

Martin Luther King – das neue gigantische Chormusical

Wann? 15.02.2020

Wo? Swiss-Life-Hall, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg, 30169 Hannover DEauf Karte anzeigen
Uraufführug Essen (Foto: @Stiftung Creative Kirche)
Hannover: Swiss-Life-Hall |

Fast 1200 Menschen singen von Gerechtigkeit
Chormusical „Martin Luther King – ein Traum verändert die Welt“ kommt am 15. Februar in die Swiss Life Hall Hannover

Sie haben sich seit dem Sommer auf diesen Tag vorbereitet: 1163 Sängerinnen und Sänger aus der Region bestreiten am Samstag, 15. Februar vor rund 6000 Zuschauern das Programm in der Swiss Life Hall Hannover. Nach monatelanger Probenarbeit bringen sie um 14 und um 19 Uhr das Chormusical „Martin Luther King – ein Traum verändert die Welt“ auf die Bühne – in jeweils zwei ebenso bewegenden wie unterhaltsamen Stunden, gemeinsam mit internationalen Musical-Solisten und einer Big-Band.

Für seine Botschaft vom gewaltfreien, gerechten und friedlichen Miteinander aller Menschen wurde dem Bürgerrechtler und Baptistenpastor vor 55 Jahren der Friedensnobelpreis verliehen. Landesbischof Ralf Meister, der zugleich Schirmherr des Chorprojektes in Hannover ist: „Das Leben und die Worte von Martin Luther King senden eine Botschaft in die Welt von heute. In eine Welt, die an Gewalt und Krieg, an Nationalismus, Narzissmus und Führertum zu zerbrechen scheint. Es ist die Botschaft, dass Wut und Zorn niemals in Hass umschlagen dürfen.“

Geleitet wird riesige Projektchor mit 1163 Stimmen von Jochen Arnold (Leiter des Michaeliskloster Hildesheim und A-Kirchenmusiker mit Schwerpunkt Popularmusik) und Micha Keding (Popkantor, Gospelchorleiter und Dozent für Chorleitung). Schon bei den ersten Proben waren die beiden Dirigenten fasziniert vom Engagement der Chormitglieder und dem überwältigenden Klang der vielen Stimmen. Nun sind sie gespannt auf die Aufführung – immerhin wirken die heimischen Sängerinnen und Sänger bei 21 der 22 Songs mit und sind, wie die Veranstalter betonen, das Herzstück der Aufführung und der eigentliche Star des Abends.
Für das aufwändige Chorprojekt haben sich die Stiftung Creative Kirche, die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers, der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (Baptisten- und Brüdergemeinden) und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zusammengetan. Projektpartner des Chormusicals Martin Luther King ist Brot für die Welt. Im Rahmen der Aktion Gospel für eine gerechtere Welt unterstützt das Chormusical ein Projekt von Brot für die Welt im Norden Kenias, das den Zugang zu sauberem Trinkwasser sichert. Weitere Aktionspartner sind der Versicherer im Raum der Kirchen und die Bank im Bistum Essen. Das Chormusical wird unterstützt durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon.

Karten für die beiden Aufführungen am Samstag, 15. Februar, um 14 und um 19 Uhr gibt es auf www.king-musical.de/tickets und unter Telefon 02302 28 222 22.

Allgemeine Informationen:
www.king-musical.de
Pressematerial und -kontakt:
www.king-musical.de/presse
Telefon 02302/28 222 58 und presse@king-musical.de


Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung der Stiftung Creative Kirche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.