Anzeige

Das Fun-Kinderfestival in Hannover: Viel Spaß mit den Johannitern im Blaulicht-Park vorm Neuen Rathaus

Wann? 09.05.2010

Wo? Neues Rathaus Hannover, Trammplatz 2, 30159 Hannover DEauf Karte anzeigen
Hannover: Neues Rathaus Hannover | Luftballon-Wettbewerb, Hüpfburg, Kinderschminken, Bobby-Car-Parcours, Staumotorrad zum Posieren, Rettungstransportwagen zum Anschauen und Kennen lernen, Rettungshundevorführungen und Ersthelfer-Demonstrationen: 55 Johanniter sorgten für viele Erlebnisse und Freuden von Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und Großeltern.

Ein erfolgreicher Tag, der mit der Band „Marquess“ auf der Hauptbühne zu Ende ging: 95 000 Menschen, ob klein, ob groß, verfolgten das Geschehen am Muttertag rund um den Trammplatz in Hannover. Viele engagierten sich für den guten Zweck: So waren allein 55 Johanniter aus den Ortsverbänden Hannover-Wasserturm, der auch den Sanitätsdienst stellte, Hannover-Leine, Langenhagen (Nordhannoverschen Ortsverband), Wunstorf/Steinhuder Meer und dem Regionalverband Niedersachsen Mitte vor Ort.

Im Blaulicht-Park – in dem sich die Johanniter gemeinsam mit der Bundespolizei, der Zentralen Polizeidirektion und der Polizeidirektion Hannover präsentierten – konnten sich die Kleinen mit rot-weißen Bobby Cars schnittig in die Kurven legen. Die Johanniter-Hüpfburg, das Mal- und Bastelzelt wie auch der Stand mit dem Kinderschminken der Johanniter Jugend waren immer stark umlagert: Ähnlich begeistert wurden Luftballons angefordert, Karten beschriftet, denn hier konnten Freikarten für Veranstaltungen hannoverscher Institutionen wie SeaLife und dem Niedersächsischen Staatstheater gewonnen werden. Das Posieren auf einem Staumotorrad fand ebenso Anklang wie die Besichtigungen eines Rettungstransportwagens. Besondere Aufmerksamkeit erzeugten wieder einmal die Vorführungen der Rettungshundestaffel aus Hannover, die mit sieben Hunden vor Ort waren.

Überzeugend auch die Johanniter Jugend: Schulsanitäter stellten drei Mal auf der Hauptbühne ihr Können mit Fallbeispielen wie zum Beispiel dem anaphylaktischen Schock (akute allergische Reaktion) unter Beweis. Auch die Nachfrage von Jens Hardeland (radio ffn) zur stabilen Seitenlage wurde mit Bravour pariert und kurzerhand demonstriert. Aufregend fanden dies nicht nur die jugendlichen Johanniter selbst: Ein kleiner Zuschauer fragte intensiv nach, ob er das auch lernen könne. Er war sich dann aber doch nicht sicher, ob die Rettungshunde oder das Blaulicht an sich etwas spannender waren.

Das 2. Fun-Kinderfestival diente auch in diesem Jahr einem guten Zweck: Die Hauptorganisatoren - AWD-Stiftung Kinderhilfe, die Aktion Kindertraum, ffn Hörer helfen e.V., die Childwatch Foundation und Kinderherz Hannover e.V. – möchten mit der diesjährigen Aktion hilfebedürftigen Kindern sowie Kindern aus sozial benachteiligten Familien ein paar Tage Ferien ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.