Anzeige

Stiftung-Help e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Spendenübergabe in Bad Nenndorf (Foto: Stiftung-Help e.V.)
Hannover: Stiftung-Help e.V. |

Bad Nenndorf, 21. Juni 2019 – Die Stiftung-Help e.V. setzt sich mit Hilfe eines Mentoren-Projektes für die individuelle Begleitung von Schülern mit besonderem Unterstützungsbedarf ein. Die Kinder haben zumeist individuelle Lernschwierigkeiten, sodass sie nach Möglichkeit vom Kindergarten bis zum Schulabschluss durch persönliche Mentoren unterstützt werden. Für ihr bemerkenswertes Engagement erhielt das Projekt eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Getreu dem Motto „Ohne Bindung keine Bildung“ unterstützt die Stiftung Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten, unabhängig von Herkunft oder sozialem Status, langfristig auf ihrem individuellen Bildungsweg. Das TANDEM-Mentoren-Programm zielt darauf ab, dass ein freiwilliger Mentor ein oder mehrere Kinder, über verschiedene Stufen auf ihrem Bildungsweg hinweg, begleitet. Zu den Aufgaben der Betreuer gehören in regelmäßigen Treffen beispielsweise die Hausaufgabenbegleitung, die Förderung individueller Interessen und Stärken sowie die Unterstützung bei der Berufs- und Studienwahl. In der Vergangenheit konnte das Projekt viele positive Ergebnisse verzeichnen. So zeigte sich unter anderem, dass sich mit der Zeit ein guter Kontakt zwischen den Mentoren und den Eltern der betreuten Kinder aufbaut. Dadurch konnte beispielsweise dafür gesorgt werden, dass die Kids in Vereine eintreten oder an Ferienaktionen teilnehmen.

„Unser TANDEM-Mentoren-Programm ist bundesweit einzigartig, da wir eine durchgehende Bildungskette anbieten. Dadurch wird sehr vielen Kindern langfristig die schulische und emotionale Begleitung von sehr engagierten Mentoren ermöglicht.“, sagte Elisabeth Meyer-Engelke, Initiatorin des Mentoren-Projektes. Mit Hilfe der Förderung der Town & Country Stiftung sollen in Zukunft noch mehr Kinder- und Mentoren-Tandems zusammenfinden.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Stiftung-Help e.V.: „Die Unterstützung des Projektes mit diesen tollen Aktivpatenschaften verhilft den Kindern und Jugendlichen zu verbesserten Bildungs- und Zukunftschancen sowie zu gesellschaftlicher Integration.“, sagte Sylvia Bausch, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Mitarbeiterin der bauArt-Hannover GmbH.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

_________________________________

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.