Anzeige

Dösen, schlummern, ratzen, entspannen alle Tatzen

"Ein Schriftsteller ohne Katze ist beinahe unvorstellbar.

Eigentlich zeugt es von einem komischen Geschmack,

weil es fast einfacher wäre mit einer Horde Büffel im Zimmer zu schreiben

als mit alleine nur einer Katze; sie bauen Nester in deinen Stapeln von Aufzeichnungen,

schlagen ihre Zähne in das Ende deines Stiftes und laufen über Deine Tastatur."

Barbara Holland
0
4 Kommentare
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 06.12.2012 | 01:43  
5.919
Sweety Kity aus Hannover-Bothfeld | 06.12.2012 | 01:53  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 07.12.2012 | 03:22  
5.919
Sweety Kity aus Hannover-Bothfeld | 11.12.2012 | 19:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.