Anzeige

Europa League: Hannover 96 zu Gast in Russland – Anzhi Makhachkala ohne Samuel Eto’o?

Im Hinspiel der Zwischenrunde der Europa League ist Bundesligist Hannover 96 heute Abend ab 18 Uhr beim FC Anzhi Makhachkala zu Gast. Eine schwere Aufgabe für die Niedersachsen, obwohl bei den Russen möglicherweise Superstar Samuel Eto’o ausfallen wird. Kann sich Hannover eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeiten?

Am frühen Donnerstagabend trifft der Neunte der Bundesliga Hannover 96 im Hinspiel der Europa League-Zwischenrunde auf den Zweiten der russischen Premier Liga FC Anzhi Makhachkala. Ab 18 Uhr heißt es für die Mannen von Trainer Mirko Slomka, sich gegen die Russen eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche in Hannover zu erarbeiten. Für Kapitän Jan Schlaudraff ist seine Mannschaft nur Außenseiter, da der Klub aus der russischen Teilrepublik Dagestan zahlreiche hochkarätige Spieler in seinen Reihen hat. Allen voran ein gewisser Samuel Eto’o, dreifacher Champions League-Sieger und absoluter Superstar. Doch der Kameruner hat derzeit mit Rückenproblemen zu kämpfen und droht auszufallen. Auch die Tatsache, dass in der Premier Liga noch Winterpause ist, könnte Hannover 96 entgegen kommen. Ist womöglich gar ein Sieg drin?

Muss Mame Diouf bei Hannover 96 pausieren?

Ein Sieg der Hannoveraner gegen den FC Anzhi Makhachkala wäre trotz allem eine große Überraschung. Zum einen ist Anzhi, das seine Heimspiele im Moskauer Luschniki-Stadion austrägt, in der laufenden Runde der Euro League noch ohne Gegentor und zum anderen könnte auch der derzeitige Torgarant von Hannover 96 ausfallen. Denn Mame Diouf fehlte im Abschlusstraining aufgrund muskulärer Probleme und könnte nicht rechtzeitig fit werden. 96-Coach Mirko Slomka jedenfalls zeigte sich vor dem Spiel zuversichtlich und hofft auf eine engagierte Leistung seiner Mannschaft. Mit folgenden Aufstellungen könnten beide Mannschaften laut Kicker spielen:

Anzhi Makhachkala:
V. Gabulov - Logashov, Joao Carlos, Tagirbekov, Yeshchenko - Jucilei, Diarra - Boussoufa, Willian, Zhirkov- Eto'o

Hannover 96:
Zieler - Chahed, Djourou, C. Schulz, Pocognoli - Schmiedebach, da Silva Pinto - Ya Konan, Schlaudraff, Huszti - M. Diouf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.