Anzeige

Auf dem Rücken der Pferde – Feriencard 3

In den Sommerferien bietet die Stadt Hameln wieder Aktionen im Rahmen der Feriencard an. Viele tolle Aktionen sorgen auch in diesem Jahr dafür, dass die Ferien nicht langweilig werden. Ich entschloss mich in diesem Jahr, meinem Kind in den Ferien etwas Besonderes zu bieten und besorgte uns die Feriencard.

Eine der Aktionen führte uns ins Reiterstadion. Wissenswertes über Pferde wurde den Kindern vermittelt. Zuerst informierte die 2. Vorsitzende des Reitervereins Hameln über die Gebärden der Pferde und den Umgang und Respekt zwischen Mensch und Pferd.

Nach der Theorie wurden einige Pferde von der Koppel geholt und von den Kindern eifrig geputzt. Das tägliche Putzen bezweckt zum einen die Reinigung der Haut und Haare von Staub, Schmutz und Hautabsonderungen, wie Schuppen und Schweiß.
Das Putzen ist also nicht nur ein Reinigungsvorgang, sondern auch eine wesentliche gesundheitliche Maßnahme,

Für das Putzen des Pferdes sollte man sich Zeit nehmen, es stärkt das Vertrauen in den Menschen. Ein gut geputztes Pferd ist überall sauber, auch unter der Mähne dem Bauch, an den Beinen, dem Schweifansatz usw.

Dann ging es in die Reithalle. Dort lernten die Kinder ein Pferd zu führen und natürlich zu reiten. Hoch zu Ross waren alle ziemlich stolz. Höhepunkt des Tages war das Voltigieren auf einem größeren Pferd.

Beim Voltigieren handelt es sich um eine Sportart, bei der turnerische und akrobatische Übungen auf einem an einer Longe (Leine) gehendem Pferd ausgeführt werden.

Viel zu schnell verging die Zeit, alle hatten ihren Spaß – die Kinder, die Reitlehrerin und hoffentlich auch die Pferde.

Und weil es so viel Spaß gemacht hat ging es Tage später zum Reiterhof nach Hastenbeck. Ein ähnliches Programm wurde den Kindern rund ums Pferd geboten. Ein Vormittag im Reitstall, Kontakte zu Pferden aufbauen, zu pflegen, reiten und vieles mehr.

Fortsetzung folgt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.