Anzeige

VELUX EHF Champions League 2013: Die Halbfinalisten im Überblick

Die VELUX EHF Champions League Auslosung 2013 wird mit Spannung erwartet. Doch die Handball-Fans müssen sich noch etwas gedulden. Daher wird die Zeit genutzt, die vier Halbfinalisten einmal näher zu betrachten. Welches Team hat die besten Chancen die Champions League zu gewinnen? Wird der THW Kiel das zweite Mal in Folge die beste Mannschaft Europas? Oder kann der HSV Handball den ersten Titel in der Königsklasse holen?

Die Auslosung der beiden VELUX EHF Champions League Halbfinal-Begegnungen erfolgt am 2. Mai 2013 um 11 Uhr. Dieses Spektakel kann man live auf ehfTV.com mitverfolgen. Dann steht endlich fest, welche Teams in der Königsklasse gegeneinander antreten werden. Doch welche Eigenschaften zeichnen die vier Halbfinalisten der Champions League aus? Wer hat die besten Siegchancen? Kommt das beste Team Europas vielleicht wieder aus Deutschland oder geht der Titel dieses Jahr nach Spanien oder Polen?

Der Außenseiter KS Vive Kielce

In der VELUX EHF Champions League wird der polnische Meister KS Vive Kielce eher als Außenseitern gehandelt. Allerdings konnten die Polen beide Viertelfinal-Begegnungen gegen RK Metalurg Skopje gewinnen. Das Hinspiel eher knapp mit einem 25:27. Das Rückspiel hingegen konnte Kielce eindeutig mit einem 26:15 für sich entscheiden. Der größte internationale Erfolg des amtierenden polnischen Meisters war die Achtelfinal-Teilnahme in der Champions League im Jahre 2010. Dennoch sollte der KS Vive Kielce nicht unterschätzt werden. Denn der Kader beinhaltet zahlreiche ehemalige Spieler der Bundesliga, wie beispielsweise Karol Bielecki oder Krzysztof Lijewski, dessen Bruder der HSV Spieler Marcin Lijewski ist. Kommt es also vielleicht sogar zu einem Familienduell beim Final Four in Köln?

Der erfolgshungrige HSV Handball

Der Titel in der Champions League fehlt dem HSV Handball noch. Die Hanseaten konnten sich bereits vier Mal (2008, 2009, 2011 und 2013) für das Halbfinale der Königsklasse qualifizieren. Jedoch den Titel haben sie noch nicht ergattert. Sie werden neben dem KS Vive Kielce ebenfalls eher als Außenseiter gehandelt. Das liegt womöglich an den zahlreichen Erfolgen des THW Kiel und dem FC Barcelona. Dennoch ist der HSV Handball mit einem überragenden Johannes Bitter und einer stabilen und aggressiven Abwehrleistung absolut in der Lage den THW oder Barcelona zu schlagen. Damit könnte der HSV Handball endlich den ersten Titel in der Champions League holen. Aus deutscher Sicht würde man sich wahrscheinlich ein Duell zwischen dem HSV und Kielce im Halbfinale wünschen. Somit würde der THW gegen Barcelona antreten und dann wäre sogar ein rein deutsches Finale in der Königsklasse möglich.

Der Favorit FC Barcelona

In der Champions League erfolgte zuerst ein kleiner Schock. Denn der FC Barcelona verlor das Hinspiel gegen BM Atletico Madrid mit 25:20. Jedoch im Rückspiel konnte Barcelona seine Klasse ausspielen und gewann mit einem sensationellen 32:24 und somit zogen sie ins Halbfinale der VELUX EHF Champions League ein. Wie auch im Fußball gehört der FC Barcelona zu den Spitzenteams in Europa. Neben dem THW Kiel sind die Spanier der absolute Favorit auf den Titel. Denn Barcelona gewann bereits 1991, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2005 und 2011 die Champions League. Werden sie sich dieses Jahr wieder durchsetzten können? Vielleicht sogar gegen den übermächtigen THW Kiel?

Der amtierende Champion THW Kiel

Der THW Kiel ist neben dem FC Barcelona der Top-Favorit auf den Titel in der VELUX EHF Champions League. Den Kielern ist mit ihrer Qualifikation für das Final Four bereits die Sensation gelungen. Denn es ist noch keinem amtierenden Sieger gelungen sich im folgenden Jahr wieder für ein Halbfinale in der Königsklasse zu qualifizieren. Somit wären sie, sollte der THW das Finale gewinnen, auch der erste Verein der das zweite Mal in Folge die Königsklasse gewinnt. Wenn es einer Mannschaft zuzutrauen ist, dann dem THW Kiel. Das liegt unter anderem auch an ihrem weltklasse Kader mit beispielsweise den Spielern Filip Jícha oder Daniel Narcisse. Die Zebras konnten bereits 2007, 2010 und 2012 den Titel gewinnen. Werden die Kieler auch dieses Jahr als strahlende Sieger des Final Fours hervorgehen? Jetzt bleibt nur noch die Auslosung der Halbfinal-Begegnungen abzuwarten. Wird das Losglück auf Seiten der Deutschen sein?

Diese Beiträge könnten sie ebenfalls interessieren:
VELUX EHF Champions League 2013: Der HSV Handball folgt dem THW Kiel ins Halbfinale der Königsklasse
VELUX EHF Champions League 2013: Zwei deutsche Teams sind sicher im Halbfinale – THW Kiel und ?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.