Anzeige

HSV: van der Vaart bleibt auch nach Abstieg

Rafael van der Vaart möchte seinen Dreijahresvertrag erfüllen und dem HSV treu bleiben, auch wenn dieser nächste Saison in der 2. Bundesliga spielen sollte. Der Niederländer hat sich eine Klausel einbauen lassen, durch die er nach dem Abstieg nicht verkauft werden könnte.

Der 29-jährige Mittefeldspieler scheint sich sehr über seine Rückkehr und auf seine Zeit beim Hamburger SV zu freuen. Er hatte seine beste Zeit beim Bundesligadino und möchte ihn zu alter Stärke zurückführen. Sollte das nicht klappen, scheint van der Vaart kein Problem damit zu haben, auch in der 2. Bundesliga zu spielen. Er hat sich laut fussballtransfers.com sogar vertraglich absichern lassen, um nach dem Abstieg nicht als Erster von der Gehaltsliste gestrichen zu werden. Sein Vertrag läuft bis 2015.

Drei Punkte gegen Frankfurt

Fussball
Bild: de.freepik.com
Doch an den Abstieg glauben weder Rafael van der Vaart noch Trainer Thorsten Fink. Beim 0:2 im Nordderby gegen Werder Bremen saß der Mittelfeldregisseur noch auf der Tribüne. Im nächsten Spiel am 16. September gegen die perfekt in die Saison gestartete Eintracht Frankfurt wird er vermutlich von Beginn an auflaufen und das Spiel in die Hand nehmen, um den ersten Sieg mit nach Hause zu nehmen. Schon jetzt lastet ein gewaltiger Druck auf ihm. Deshalb wies van der Vaart darauf hin, dass er allein den HSV nicht vor dem Abstieg bewahren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.