Anzeige

Sommerfeeling zur Saisoneröffnung der Weinbar 26 im Radisson Blu Hotel, Hamburg

Am Abend des siebten Tages des Wonnemonats Mai feierten 100 Gäste und VIPs den diesjährigen Auftakt der höchsten Weinbar der Stadt
 

Es war ein perfekter Sommer-Abend, angenehme 24 Grad, eine grandiose klare Panoramaaussicht über die Stadt, leckere Köstlichkeiten und der Genuss von internationalen Weinen. Das Re-Opening der Weinbar 26 in Hamburgs größtem Businesshotel begeisterte die Gäste restlos.

Unter ihnen waren die Schauspieler Bruno F. Apitz & Ralf Bauer, Frank Thaleiser, Geschäftsführer der Marathon Hamburg Veranstaltungs-GmbH, Bernd und Anja Glathe, Auto Wichert GmbH Inhaber und Geschäftsführer, Frank Mahlberg, Verlagsleiter Axel Springer SE, RTL Nord-Geschäftsführer & Programmchef Michael Pohl, Dehoga Hamburg-Präsident Franz J. Klein, Britta Duah, Theaterleiterin Winterhuder Fährhaus, sowie die Comedian- und TV-Legende Karl Dall.
 
„Mein Team und ich freuen uns über ein sensationelles Re-Opening. Dank unserer Wein-Partner Vineyard Hamburg, Reidemeister & Ulrichs sowie dem Weingut Daniel Mattern bieten wir unseren Gästen in diesem Sommer noch mehr Raffinesse und eine ruhige Wohlfühl-Oase mitten in der Stadt“, verspricht Oliver Staas, General Manager des Radisson Blu Hotel, Hamburg.
 
Das kulinarische Verwöhn-Programm kam nicht zu kurz. Leckereien wie marinierter Spargel vom Spargelhof Bolhuis, Pralinen von der Entenleber auf Rhabarberragout, geröstetes Brot mit Kalbstatar und Wachtelei, Rinderfilet mit grobem Meersalz und Rotwein Jus, Spargelsuppe mit Flusskrebsen, Bärlauch-Kartoffelpüree an Perlhuhn-Roulade gefüllt mit Entenleber, verschiedene Sorten Flammkuchen und Erdbeeren & Rhabarberragout mit frischer Minze standen reichlich bereit.
 
Die Weinbar 26 in der 26. Etage des Radisson Blu Hotel, Hamburg ist nun offiziell für Jedermann geöffnet. Jeden Donnerstag von 18-24 Uhr sowie Freitag & Samstag von 17-24 Uhr.
Neben einem exklusiven Ausblick auf die Stadt warten fortan 26 Spitzengewächse internationaler erstklassiger Winzer darauf, verköstigt zu werden. Dieser Hamburger „Geheim-Tipp“ erstreckt sich über 126 Quadratmeter und liegt in 118 Meter Höhe. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.