Anzeige

Glaube - Hoffnung - Liebe. Gedanken zum Valentinstag

Während des Wartens auf den Zug im U-Bahnhof
habe ich auf einem Plakat gelesen:

'Im Evangelium des vollkommenen Lebens heißt es:
"Die eine und ewige Wahrheit ist Gott allein;
denn niemand weiß, was Gott allein weiß,
der das All ist im All.
Den Menschen kann die Wahrheit enthüllt werden
nach ihrer Fähigkeit zu verstehen und zu erfassen."

Für den Menschen geht es darum,
das von der Wahrheit ausgehende Licht der Liebe
und Weisheit in sich selbst als lebendige Gnosis,
als Kraft zur Erkenntnis aus erster Hand,
zu entdecken und zu erfahren!
Eine Brücke dafür ist der Glaube.'

Glaube - Hoffnung - Liebe
Eine Themenreihe über die Mysterien der Rosenkreuzer.

Mit diesen Gedanken, die nach meinem Verstehen in der Tiefe die Gottesliebe, die Selbstliebe und die Nächstenliebe berühren, grüße ich herzlich am Valentinstag
Kirsten Mauss
3
1
1
0
4 Kommentare
49.514
Kirsten Steuer aus Pattensen | 14.02.2013 | 12:50  
13.523
Kirsten Mauss aus Hamburg | 14.02.2013 | 13:19  
875
Hartmut Hinrich Grotheer aus Bad Salzdetfurth | 15.02.2013 | 22:19  
13.523
Kirsten Mauss aus Hamburg | 16.02.2013 | 07:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.