Anzeige

Todesurteil für den Serien-Dienstag bei RTL – „CSI: Miami“ und „Dr. House“ werden abgesetzt

Der Serien-Dienstag auf RTL mit „CSI: Miami“, „Dr. House“ und „Monk“ steht kurz vor dem Aus. Das erste Quotentief musste der Sender mit dem Ende von „Monk“ hinnehmen. Auch der Ersatz durch „Psych“, „White Collar“ oder „Royal Pains“ konnte den Erfolg des Serien-Dienstags nicht wieder herstellen. Nun wurde auch noch beschlossen, dass sowohl „CSI: Miami“ als auch „Dr. House“ abgesetzt werden, so dass die Aussichten auf erneuten Erfolg weiter sinken.

Die letzte Folge der zehnten „CSI-Miami“-Staffel wurde auf CBS in den USA bereits am 8. April ausgestrahlt und war zugleich die Finalfolge der Serie. Doch einen Grund zur Freude bei den CSI-Fans gibt es zu berichten, denn laut dwdl.de wird es weitere Staffel von „CSI: NY“. Auch die Mutterserie „CSI: Den Tätern auf der Spur“ wird auf eine 13. Staffel verlängert, wie wunschliste.de berichtet.

Was passiert nach dem Aus von „CSI:Miami“ und „Dr. House“?
Das Ende von „Dr. House“ ist zwar absehbar, doch trotzdem wird die zweite Hälfte der letzten Staffel nach der Sommerpause wieder auf RTL zu sehen sein. Der Sommerersatz für die Arzt-Serie hat, „The Glades“, und ist durchaus recht erfolgreich, eignet sie sich jedoch trotzdem nicht als Nachfolger, da 13 Folgen jährlich zu wenig sind. Für „CSI: Miami“ konnte bisher noch kein Ersatz gefunden werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.